MenüZurück
Wird geladen.

Bundesverfassungsgericht

Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat seinen Sitz in Karlsruhe. Es wacht über die Einhaltung des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland. Die Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts sind nicht anfechtbar. Es ist sowohl Gericht als auch Verfassungsorgan. Seine Entscheidungen können politische Auswirkungen haben, das Gericht selbst ist aber kein politisches Organ. Das Bundesverfassungsgericht besteht aus zwei Senaten mit jeweils acht Mitgliedern. Die Senate bestehen aus weiteren Kammern mit jeweils drei Mitgliedern. Die Verantwortlichkeiten der beiden Senate sind in §14 BVerfGG geregelt. Die Wahl der 16 Mitglieder erfolgt zur Hälfte durch den Bundestag und durch den Bundesrat. Diese bestimmen auch abwechselnd den Präsidenten und Vizepräsidenten des Bundesverfassungsgerichts. Eine Mindestanzahl von drei Mitgliedern jedes Senats muss aus den obersten Bundesgerichten stammen. Eröffnet wurde das Bundesverfassungsgericht am 28. September 1951. Seine Tätigkeit nahm das Gericht aber schon zuvor auf. Das Bundesverfassungsgerichtsgesetz trat bereits am 17. April 1951 in Kraft. Das Gesetz legte auch fest, dass vorerst Karlsruhe der Sitz des Bundesverfassungsgerichts sein sollte. Zuerst residierte das Gericht im Prinz-Max-Palais. Im Jahr 1969 folgte der Umzug in das neu errichtete Gerichtsgebäude in der Nähe des Karlsruher Schlosses.

Rürups Wochenrückblick: Kohlekommission, Digitalisierung, Handelskonflikt

Rürups Wochenrückblick

Kohlekommission, Digitalisierung, Handelskonflikt

Bis Jahresende soll klar sein, wie Deutschland schnell aus der Kohleverstromung aussteigen kann. Eine große Herausforderung, denn fast 40 Prozent des in Deutschland erzeugten Stroms stammen aus heimischer Braunkohle und...

von Bert Rürup

Gerichtsentscheid: AfD-Bundestagsabgeordneter Seitz verliert Beamtenstatus

Gerichtsentscheid

AfD-Bundestagsabgeordneter Seitz verliert Beamtenstatus

Wegen rassistischer Posts wurde der frühere Staatsanwalt jetzt aus dem Beamtenverhältnis entfernt. Seitz kündigt weitere juristische Schritte an.

Volkszählung: Zensus 2011 verfassungsgemäß – Berlin und Hamburg scheitern vor Gericht

Volkszählung

Zensus 2011 verfassungsgemäß – Berlin und Hamburg scheitern vor Gericht

Seit der Volkszählung 2011 steht fest: Deutschland hat weniger Einwohner als gedacht, viele Städte bekommen weniger Geld. Das Bundesverfassungsgericht hat die Statistiken bestätigt.

Modelle für die künftige Grundsteuer: Ifo-Experten haben klaren Favoriten für die Reform der Grundsteuer

Modelle für die künftige Grundsteuer

Ifo-Experten haben klaren Favoriten für die Reform der Grundsteuer

Dass Ifo-Institut empfiehlt, die Grundsteuer nur nach Fläche zu berechnen. Das Flächenmodell stößt allerdings auf Kritik des DIW-Instituts. Finanzminister Scholz hat sich noch nicht festgelegt.

von Donata Riedel

Medienbericht: Staatstrojaner kommt offenbar bei Drogendelikten zum Einsatz

Medienbericht

Staatstrojaner kommt offenbar bei Drogendelikten zum Einsatz

Eigentlich sollte die umstrittene Ermittlungssoftware nur bei schweren Straftaten eingesetzt werden. Tatsächlich trifft es offenbar vor allem Rauschgiftkriminelle.

Börse am 17. September: 6 Dinge, die für Anleger heute wichtig sind

Börse am 17. September

6 Dinge, die für Anleger heute wichtig sind

Nach einer freundlichen Handelswoche hoffen Anleger auf weitere Gewinne. Doch die drohende Verschärfung im Handelsstreit belastet die Kurse vor der Eröffnung.

von Jürgen Röder, Stephanie Ott

Arbeitsrecht: Dieses Urteil könnte Folgen für Tausende Beschäftigte haben

Arbeitsrecht

Dieses Urteil könnte Folgen für Tausende Beschäftigte haben

Ein katholisches Krankenhaus hatte einem Chefarzt gekündigt, weil er nach einer Scheidung erneut geheiratet hatte. Ein EuGH-Urteil stellt den arbeitsrechtlichen Sonderweg der Kirchen in Frage.

Bayern: „Angriff auf die Freiheit“ – drei Bundestagsparteien klagen gegen bayerisches Polizeigesetz

Bayern

„Angriff auf die Freiheit“ – drei Bundestagsparteien klagen gegen bayerisches Polizeigesetz

Das bayerische Polizeiaufgabengesetz löst bei vielen Kritikern Bedenken aus. FDP, Linke und Grüne ziehen deshalb gemeinsam vor das Bundesverfassungsgericht.

Gerichtsentscheidungen: Juristen werfen Politik falschen Umgang mit Urteilen vor

Gerichtsentscheidungen

Juristen werfen Politik falschen Umgang mit Urteilen vor

Ob Dieselfahrverbote oder der Fall Sami A.: Die Exekutive untergräbt immer wieder die Autorität der Gerichte. Juristen fürchten einen Trend.

von Heike Anger

Brexit: Bundesregierung sägt am Kündigungsschutz – aber nur für Top-Banker

Brexit

Bundesregierung sägt am Kündigungsschutz – aber nur für Top-Banker

Die Regierung will ausländische Banken mit einer Änderung am Kündigungsschutz nach Frankfurt locken. Der Gewerkschaftsbund protestiert.

von Frank Specht, Heike Anger, Andreas Kröner

Erwerbsminderungsrente: Deshalb sorgt Heils neuer Wurf zur Rentenreform für Ungleichheit

Erwerbsminderungsrente

Deshalb sorgt Heils neuer Wurf zur Rentenreform für Ungleichheit

Wer nicht bis zur Rente arbeiten kann, soll bessergestellt werden. Doch Arbeitsminister Heils Reform benachteiligt Alters- und Altrentner. Verzichten wird er darauf aber nicht.

von Peter Thelen

Streit um Hambacher Forst: Hofreiter fordert Stilllegung von RWE-Kraftwerken

Streit um Hambacher Forst

Hofreiter fordert Stilllegung von RWE-Kraftwerken

Der Grünen-Fraktionschef fordert Merkel auf RWE die Genehmigung für alte Kraftwerke zu entziehen. Grundlage sei ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×