MenüZurück
Wird geladen.

Christian Lindner

Christian Lindner ist ein deutscher Politiker der Freien Demokratischen Partei (FDP). Er wurde am 7. Januar 1979 in Wuppertal geboren. Christian Lindner studierte von 1999 bis 2006 Politikwissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Als Nebenfächer studierte er Öffentliches Recht sowie Philosophie. Er schloss das Studium mit dem akademischen Grad Magister Artium ab. Neben dem Studium war Christian Lindner als Unternehmer tätig. Er war Mitinhaber einer Werbeagentur sowie einer der Gründer der Internetfirma Moomax GmbH. Christian Lindner war von 2000 bis 2001 Geschäftsführer der Moomax GmbH, welche kurze Zeit später die Insolvenz anmelden musste. Christian Lindner ist seit 1995 Mitglied der FDP. Zuerst war er in der Jugendorganisation der FDP aktiv und dort von 1996 bis 1998 Landesvorsitzender der Liberalen Schüler NRW sowie Vorstandsmitglied der Jungen Liberalen NRW. Christian Lindner war von 2000 bis 2009 Abgeordneter des nordrhein‐westfälischen Landtags. Außerdem war er von 2004 bis 2010 Generalsekretär des FDP-Landesverbands NRW. Im Jahr 2009 wechselte Christian Lindner in den Bundestag. Außerdem wurde er zum Generalsekretär der FDP berufen. Von diesem Amt trat er 2011 zurück. Sein Bundestagsmandat gab er 2012 im Zuge der NRW-Landtagswahl auf. Im Jahr 2013 wurde Christian Lindner zum Bundesvorsitzenden der FDP gewählt. 2015 wurde er wiedergewählt.

Liberale: Linda Teuteberg soll neue FDP-Generalsekretärin werden

Liberale

Linda Teuteberg soll neue FDP-Generalsekretärin werden

Die 37-Jährige folgt auf Nicola Beer, die nach Brüssel wechselt. Teutebergs Wahl ist auch ein Zeichen für die anstehenden Wahlen in Ostdeutschland.

Von Dana Heide

Konjunktur: Auftragseinbruch in der Industrie: CDU und FDP fordern Kehrtwende in der Wirtschaftspolitik

Konjunktur

Auftragseinbruch in der Industrie: CDU und FDP fordern Kehrtwende in der Wirtschaftspolitik

Politiker von CDU und FDP fordern angesichts der schlechten Nachrichten aus der deutschen Industrie eine Wende in der Wirtschaftspolitik.

Von Norbert Häring, Jan Hildebrand, Jens Münchrath, Thomas Sigmund

SPD und FDP: Nahles und Lindner wollen „zuhören und miteinander reden“

SPD und FDP

Nahles und Lindner wollen „zuhören und miteinander reden“

Vor 50 Jahren assoziierte sich die sozialliberalen Koalition. Heute betonen SPD und FDP zwar den gegenseitigen Respekt – aber auch die Differenzen.

FDP-Chef Lindner als Schüler: „Probleme sind nur dornige Chancen“

FDP-Chef Lindner als Schüler

„Probleme sind nur dornige Chancen“

FDP-Chef Christian Lindner wusste früh, wie man sich verkauft. Im Netz kursiert nun ein Video von 1997. Der Schüler Lindner präsentiert sich da als Unternehmer – stilecht mit schräger Krawatte und schicker Nobelkarosse.

Von Katrin Höffken

Protokollerklärung : Deutschland stimmt für EU-Urheberrecht – allerdings mit einer Fußnote

Protokollerklärung

Deutschland stimmt für EU-Urheberrecht – allerdings mit einer Fußnote

Die EU-Mitgliedstaaten haben die Urheberrechtsreform besiegelt. Deutschland rang lange um eine zusätzliche Protokollerklärung. Doch was steht drin?

Von Heike Anger

Börse am 8. April: Sechs Dinge, die für Anleger heute wichtig sind

Börse am 8. April

Sechs Dinge, die für Anleger heute wichtig sind

Der Dax startet mit positiven Vorzeichen in die neue Handelswoche. Anleger blicken heute auf die Henkel-Hauptversammlung und Entwicklungen bei Nissan.

Von Philipp Frohn

Wohnraumknappheit: „Enteignungen sind ein Notwehrrecht“ – Politiker äußern sich zur Debatte

Wohnraumknappheit

„Enteignungen sind ein Notwehrrecht“ – Politiker äußern sich zur Debatte

Besonders in Großstädten steigen die Mieten rasant. Nun erwägen selbst Bundespolitiker den Einsatz von Enteignungen gegen Wohnraumknappheit.

BDI-Klimakongress 2019: Die Industrie diskutiert über Klimaschutz – Welche Strategie ist verkraftbar?

BDI-Klimakongress 2019

Die Industrie diskutiert über Klimaschutz – Welche Strategie ist verkraftbar?

Deutschland diskutiert über den richtigen Weg beim Klimaschutz. Die Industrie hält eine Reduzierung der Emissionen von 95 Prozent bis 2050 für unrealistisch.

Von Silke Kersting, Klaus Stratmann

Deutschland: SPD-Logo

Deutschland

SPD-Logo

Deutschland: Christian Lindner, Angela Merkel, Katrin Göring-Eckardt, Volker Bouffier, Peter Altmaier

Deutschland

Christian Lindner, Angela Merkel, Katrin Göring-Eckardt, Volker Bouffier, Peter Altmaier

Bundestag: AfD-Frau Harder-Kühnel nicht zu Bundestag-Vize gewählt

Bundestag

AfD-Frau Harder-Kühnel nicht zu Bundestag-Vize gewählt

Mariana Harder-Kühnel wurde zum dritten Mal nicht zur Bundestagsvizepräsidentin gewählt. Auch den vorherigen Kandidaten konnte die Partei nicht durchsetzen.

Copyright-Reform: EU-Parlament stimmt für umstrittenes neues Urheberrecht

Copyright-Reform

EU-Parlament stimmt für umstrittenes neues Urheberrecht

Das EU-Parlament hat die umstrittene Urheberrechtsreform abgesegnet – inklusive Artikel 13. Uploadfilter sollen in Deutschland dennoch nicht kommen.

Von Eva Fischer, Heike Anger

E-Mobilität: Verkehrswende soll mindestens 120 Milliarden Euro kosten

E-Mobilität

Verkehrswende soll mindestens 120 Milliarden Euro kosten

Der Wandel vom Verbrennungsmotor zur E-Mobilität wird einer Expertenkommission des Verkehrsministeriums zufolge teuer. So soll beispielsweise der Benzinpreis deutlich steigen.

Von Daniel Delhaes, Silke Kersting

Liberale: Linda Teuteberg soll neue FDP-Generalsekretärin werden

Liberale

Linda Teuteberg soll neue FDP-Generalsekretärin werden

Die 37-Jährige folgt auf Nicola Beer, die nach Brüssel wechselt. Teutebergs Wahl ist auch ein Zeichen für die anstehenden Wahlen in Ostdeutschland.

Von Dana Heide

Fridays for Future: Der Wohlstand treibt die Jugend auf die Straße

Fridays for Future

Der Wohlstand treibt die Jugend auf die Straße

Proteste für Klimaschutz und gegen Uploadfilter. Die Jugend macht wieder Politik – aber auf der Straße. Das liegt auch an einer guten Konjunkturphase.

Von Julian Olk

Frequenzauktion: 5G wird zum Milliardenrisiko für die Konzerne

Frequenzauktion

5G wird zum Milliardenrisiko für die Konzerne

Eine Studie rechnet mit Milliardenkosten für den Netzaufbau. Die Union traut den Konzernen das Projekt allein nicht zu – und plant eine Mobilfunkbehörde, die Funklöcher schließen soll.

Von Daniel Delhaes, Stephan Scheuer

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×