Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

EZB

Die Europäische Zentralbank (EZB) wurde 1998 gegründet und hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Die EZB ist ein Organ der Europäischen Union. Sie bildet mit den nationalen Zentralbanken (NZB) der EU-Staaten das Europäische System der Zentralbanken (ESZB). Das vorrangige Ziel des EZB ist es, die Preisstabilität zu gewährleisten. Ein weiteres Ziel ist die nachhaltige Entwicklung Europas auf der Grundlage eines ausgewogenen Wirtschaftswachstums und der Preisstabilität sowie eine in hohem Maße wettbewerbsfähige soziale Marktwirtschaft, die auf Vollbeschäftigung und sozialen Fortschritt abzielt. Die Europäische Zentralbank für die Aufsicht über Kreditinstitute verantwortlich, die im Euro-Währungsgebiet und in teilnehmenden nicht dem Euro-Währungsgebiet angehörenden Mitgliedstaaten ansässig sind. Die Hauptaufgaben der EZB sind unter anderem die Festlegung und Durchführung der Geldpolitik, Durchführung von Devisengeschäften, die Verwaltung der offiziellen Währungsreserven der Mitgliedstaaten und die Versorgung der Volkswirtschaft mit Geld. Die nationalen Zentralbanken der jeweiligen Teilnehmerstaaten sind die ausführenden Organe. Wim Duisenberg war der erste EZB-Präsident von 1998 bis 2003. Sein Nachfolger war Jean-Claude Trichet (2003 bis 2011). Ihm folgte Mario Draghi.

EZB-Konferenz in Sintra: Notenbanker fürchten den Protektionismus

EZB-Konferenz in Sintra

Notenbanker fürchten den Protektionismus

Der neue US-Notenbankchef Powell tritt auf seiner ersten internationalen Konferenz auf. Der Handelsstreit überschattet allerdings die Debatte.

von Frank Wiebe

EZB-Konferenz in Portugal: Ex-EZB-Chefökonom Ottmar Issing: „Soll Draghi twittern wie Trump?“

EZB-Konferenz in Portugal

Ex-EZB-Chefökonom Ottmar Issing: „Soll Draghi twittern wie Trump?“

Auf der EZB-Konferenz im portugiesischen Sintra werden eine Menge origineller Vorschläge präsentiert. Nicht alle finden breite Zustimmung.

von Frank Wiebe

Europäische Zentralbank: Draghi kündigt behutsames Vorgehen bei Zinserhöhungen an

Europäische Zentralbank

Draghi kündigt behutsames Vorgehen bei Zinserhöhungen an

Beim Anpassen der Geldpolitik werde man behutsam vorgehen, so der EZB-Präsident. Erst im Sommer 2019 wird mit einer Zinsanhebung gerechnet.

Geldpolitik: Das Leitzins-Rätsel der EZB bleibt ungelöst

Geldpolitik

Das Leitzins-Rätsel der EZB bleibt ungelöst

Bei einer EZB-Konferenz bleibt die entscheidende Frage nach der nächsten Zinserhöhung offen. Dafür gibt es eine Ladung Pessimismus von US-Ökonom Summers.

von Frank Wiebe

Europäische Geldpolitik: Sparer hoffen auf Besserung – EZB wagt Kurswende

Europäische Geldpolitik

Sparer hoffen auf Besserung – EZB wagt Kurswende

Die Europäische Zentralbank kündigt den Ausstieg aus der lockeren Geldpolitik an. Die umstrittenen Anleihenkäufe sollen Ende des Jahres auslaufen.

Geldpolitik: Die EZB verabschiedet sich aus dem Krisenmodus

Geldpolitik

Die EZB verabschiedet sich aus dem Krisenmodus

Mit dem Stopp der Anleihekäufe bahnt sich eine neue Ära der Geldpolitik an. Draghi zeigt sich von den Wirren in Italien unbeirrt, mahnt aber zur Vernunft.

von Jan Mallien, Frank Wiebe

Kommentar: Statt der EZB müssen nun die Regierungen den Euro-Raum zusammenhalten

Kommentar

Statt der EZB müssen nun die Regierungen den Euro-Raum zusammenhalten

Die EZB leitet das Ende der lockeren Geldpolitik ein. Das hat neben ökonomischen auch rechtliche Gründe. Nun müssen die Regierungen in die Bresche springen.

von Jan Mallien

+++ Liveblog zur EZB-Ratssitzung +++: „Der Euro ist irreversibel“

+++ Liveblog zur EZB-Ratssitzung +++

„Der Euro ist irreversibel“

Die Geldpolitiker der Europäischen Zentralbank haben entschieden – das umstrittene Anleihekaufprogramm soll zum Jahresende auslaufen. Alle Entwicklungen in der Übersicht.

von Felix Holtermann

EZB-Ratssitzung: EZB beendet umstrittene Anleihenkäufe noch 2018

EZB-Ratssitzung

EZB beendet umstrittene Anleihenkäufe noch 2018

Eine Kurswende in der europäischen Geldpolitik zeichnet sich ab: Die EZB will ihre Anleihenkäufe zum Jahresende einstellen. Den Leitzins belässt sie jedoch bei null Prozent.

EZB-Ratssitzung: Diese drei Themen werden die Sitzung der EZB dominieren

EZB-Ratssitzung

Diese drei Themen werden die Sitzung der EZB dominieren

Die Anleihenkäufe der Europäischen Zentralbank stehen seit Jahren in der Kritik. Heute könnte in Riga das baldige Ende verkündet werden.

von Jan Mallien

Nach Fed-Entscheid: „US-Haushalte werden aufblühen“ – Zieht die EZB mit Zinsanhebungen nach?

Nach Fed-Entscheid

„US-Haushalte werden aufblühen“ – Zieht die EZB mit Zinsanhebungen nach?

Die US-Wirtschaft brummt. Deshalb hält die US-Notenbank an ihrem Plan fest und hebt die Zinsen erneut an. Folgt die EZB dem amerikanischen Beispiel?

Geldpolitik: Zwei Tage der Wahrheit für Anleger – was Fed und EZB entscheiden könnten

Geldpolitik

Zwei Tage der Wahrheit für Anleger – was Fed und EZB entscheiden könnten

Am Mittwoch und Donnerstag werden richtungsweisende Entscheidungen der Notenbanken erwartet. Fed und EZB stehen vor einem schwierigen Balanceakt.

von Jan Mallien

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×