MenüZurück
Wird geladen.

Frankreich

„Liberté, Égalité, Fraternité“ – „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“ – Das ist der Wahlspruch der Französischen Republik. Frankreich ist mit seiner sechseckigen Fläche von 668.763 km² das flächenmäßig größte Land der EU und das drittgrößte Land Europas, nach Russland und der Ukraine. Frankreich ist Gründungsmitglied der Europäischen Union (EU), Mitglied der NATO, ständiges Mitglied im UN-Sicherheitsrat, in der G8, G20, OECD, WTO und der Lateinischen Union. Frankreich ist eine Nuklearmacht mit der weltweit dritthöchsten Anzahl an Kernwaffen. Die französische Währung ist seit seiner Einführung der Euro. Frankreich grenzt an Belgien, Luxemburg, Deutschland, die Schweiz, Italien, Monaco, Andorra und Spanien. Außerdem ist Frankreich durch den Eurotunnel mit Großbritannien verbunden. Zu Frankreich gehören diverse Inseln, unter anderem Korsika. Das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum des Landes ist die Hauptstadt Paris. Im 19. Jahrhundert stieg Frankreich zur zweitgrößten Kolonialmacht der Welt auf. Mitte des 20. Jahrhunderts zerfiel die Kolonialmacht in unabhängige Staaten. Dennoch ist Französisch noch heute weltweit eine verbreitete Sprache. 2013 führte Frankreich als 13. Land weltweit die Homo-Ehe ein. Die populärsten Sportarten sind Fußball und Rugby. 1998 richtete Frankreich die Fifa-Fußball-Weltmeisterschaft aus, die sie selbst gewann. Jedes Jahr im Juli findet die Tour de France statt, in der die besten Radrennsportler der Welt gegeneinander antreten. Außerdem richtet Frankreich jährlich eines von vier Grand-Slam-Turnieren, das French Open aus. Frankreich war 1900 und 1924 Gastgeber der Olympischen Sommerspiele und 1924, 1968 und 1992 Gastgeber der Olympischen Winterspiele. Die Französische Republik ist ein weltweites Zentrum für Modedesigner. Die Paris Fashion Week wird mit den Modewochen in New York, Mailand und London zu den vier wichtigsten Modewochen der Welt gezählt. In der Branche spricht man von den „Big Four“. Seit dem 14. Mail 2017 ist Emmanuel Macron der französische Staatspräsident.

Frankreich: „Gelbwesten“-Demos sollen in bestimmten Gegenden verboten werden

Frankreich

„Gelbwesten“-Demos sollen in bestimmten Gegenden verboten werden

Die französische Regierung will die Demonstrationen der „Gelbwesten“ in Gegenden verbieten, die bisher besonders von der Gewalt betroffen waren.

Frankreich: „Gelbwesten“-Demos sollen in bestimmten Gegenden verboten werden

Frankreich

„Gelbwesten“-Demos sollen in bestimmten Gegenden verboten werden

Die französische Regierung will die Demonstrationen der „Gelbwesten“ in Gegenden verbieten, die bisher besonders von der Gewalt betroffen waren.

Kommentar: Die Gelbwesten-Proteste offenbaren ein Versagen der französischen Demokraten

Kommentar

Die Gelbwesten-Proteste offenbaren ein Versagen der französischen Demokraten

Die Gewalt der Gelbwesten in Frankreich wird von Teilen des Bürgertums und der Linken noch immer verharmlost. Das nutzen die rechten Parteien aus.

Von Thomas Hanke

Gelbwesten protestieren: Erneut gewalttätige Ausschreitungen in Paris

Gelbwesten protestieren

Erneut gewalttätige Ausschreitungen in Paris

Zum 18. Mal sind in Paris Demonstranten der Gelbwesten auf die Straße gegangen. Dabei kam es besonders auf dem Champs-Élysées zu Brandstiftung und gewalttätigen Auseinandersetzungen mit der Polizei.

Gelbwesten-Demos: Macron erwägt Demo-Verbot auf Champs-Élysées

Gelbwesten-Demos

Macron erwägt Demo-Verbot auf Champs-Élysées

Nach Angaben aus seinem Umfeld soll der französische Staatspräsident überlegen, Proteste auf dem Prachtboulevard zu verbieten.

Frankreich: Macron entdeckt die Volksnähe – und verspricht Reformen

Frankreich

Macron entdeckt die Volksnähe – und verspricht Reformen

Macrons Ansehen steigt wieder. Als Lehre aus der Gelbwesten-Krise und einer nationalen Debatte will der Präsident schnellere Veränderungen.

Von Thomas Hanke

Champs-Élysées: Macron verurteilt Gewalt bei Gelbwesten-Protesten

Champs-Élysées

Macron verurteilt Gewalt bei Gelbwesten-Protesten

Wegen der massiven Gewaltausschreitungen der „Gelbwesten“ am Samstag bricht der französische Präsident seinen Urlaub ab. Er kündigt schnelle Entscheidungen an.

Frankreich: Ausschreitungen bei „Gelbwesten“-Protesten in Paris

Frankreich

Ausschreitungen bei „Gelbwesten“-Protesten in Paris

Bei „Gelbwesten"-Protesten kam zu Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten – besonders auf den Champs-Élysées und rund um den Triumphbogen.

Sozialpolitik: Franzosen nehmen Macrons Bürgerdebatte positiv auf

Sozialpolitik

Franzosen nehmen Macrons Bürgerdebatte positiv auf

Die Gelbwesten haben in den letzten Monaten massiv in Frankreich demonstriert. Macrons Antwort der Bürgerdebatte scheint nun angenommen zu werden.

Klimaschutz: Umweltorganisationen gehen gerichtlich gegen französischen Staat vor

Klimaschutz

Umweltorganisationen gehen gerichtlich gegen französischen Staat vor

Vier Umweltorganisationen wollen Frankreich wegen Untätigkeit beim Klimaschutz verklagen. Viele Prominente unterstützen das Projekt.

Jobaffäre: Immunität von Front-National-Gründer Le Pen aufgehoben

Jobaffäre

Immunität von Front-National-Gründer Le Pen aufgehoben

Wegen einer Affäre um Schein-Assistenten hat der rechtsextreme Politiker seine Immunität im EU-Parlament verloren. Nun können die Behörden weiter ermitteln.

Kommentar: Frankreichs Gesetz gegen Hetze im Netz geht in die richtige Richtung

Kommentar

Frankreichs Gesetz gegen Hetze im Netz geht in die richtige Richtung

Zu Recht will Frankreich durch ein neues Gesetz Rassismus und Gewalt im Netz bekämpfen. Denn zu oft gehen virtuelle und reale Gewalt Hand in Hand.

Von Thomas Hanke

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×