MenüZurück
Wird geladen.

Heiko Maas

Heiko Maas ist ein deutscher Politiker der SPD. Im vierten Kabinett Angela Merkels ist er Bundesaußenminister, zuvor war er Minister für Justiz und Verbraucherschutz. Maas ist 1966 im Saarland geboren und trat der SPD als Jurastudent im Jahr der Wende bei.

Türkei: Maas fordert weitere Freilassungen von inhaftierten Deutschen in der Türkei

Türkei

Maas fordert weitere Freilassungen von inhaftierten Deutschen in der Türkei

Außenminister Heiko Maas zeigt sich erleichtert über die Freilassung der Journalistin Mesale Tolu. Damit zufrieden gibt er sich jedoch nicht.

Merkel trifft Putin: Hauptsache, sie reden – Deutschland und Russland nähern sich an

Merkel trifft Putin

Hauptsache, sie reden – Deutschland und Russland nähern sich an

Putin und Merkel reden miteinander. Die Kontroversen – vor allem um Syrien und den Ukraine-Konflikt – bleiben. Aber es gibt gemeinsame Interessen.

von Klaus Stratmann

Weltpolitik: Außenminister Maas warnt vor wachsendem Einfluss Chinas

Weltpolitik

Außenminister Maas warnt vor wachsendem Einfluss Chinas

China und Deutschland haben nicht den selben Wertekanon, findet Außenminister Heiko Maas. Eine engere Zusammenarbeit empfiehlt er mit anderen Ländern.

Treffen in Meseberg: Putin fordert Europas Hilfe beim Wiederaufbau in Syrien, Merkel pocht auf internationale Lösung

Treffen in Meseberg

Putin fordert Europas Hilfe beim Wiederaufbau in Syrien, Merkel pocht auf internationale Lösung

Bei ihrem Treffen bemühen sich die Bundeskanzlerin und der russische Präsident um Signale der Entspannung. Beide betonen ihren Willen zur Zusammenarbeit.

Forderung von Außenpolitikern: Berlin sollte im Streit mit Saudi-Arabien an Kanadas Seite

Forderung von Außenpolitikern

Berlin sollte im Streit mit Saudi-Arabien an Kanadas Seite

Die kanadische Außenministerin hatte die Einhaltung der Menschenrechte in Saudi-Arabien gefordert. In dem Streit bezieht Deutschland jetzt Stellung.

Künstliche Intelligenz: Die Macht der Algorithmen

Künstliche Intelligenz

Die Macht der Algorithmen

Algorithmen lernen immer besser, menschliche Gefühle und Entscheidungen vorherzusagen. Wirtschaft und Gesellschaft stehen vor dramatischen Umbrüchen.

von Torsten Riecke, Anna Gauto, Christof Kerkmann, Sebastian Matthes

Abgeschobener Islamist: Fall Sami A. – Druck auf Innenminister Seehofer und NRW-Regierung wächst

Abgeschobener Islamist

Fall Sami A. – Druck auf Innenminister Seehofer und NRW-Regierung wächst

In der Affäre um Sami A. weisen sich deutsche Spitzenpolitiker gegenseitig die Schuld zu. FDP-Vize Kubicki attackiert Innenminister Seehofer.

Unglück: Mindestens 35 Tote bei Einsturz einer Autobahnbrücke in Genua

Unglück

Mindestens 35 Tote bei Einsturz einer Autobahnbrücke in Genua

In Italien reißt eine einstürzende Brücke Dutzende Menschen in den Tod. Im Fokus steht nun Autobahnbetreiber Atlantia – auch in Deutschland nicht unbekannt.

Filippo Grandi: UN-Flüchtlingskommissar kritisiert italienisches Vorgehen im Mittelmeer

Filippo Grandi

UN-Flüchtlingskommissar kritisiert italienisches Vorgehen im Mittelmeer

Eigentlich gilt Filippo Grandi als zurückhaltend. Für den Flüchtlingskurs seiner Heimatregierung fand der Italiener jetzt aber scharfe Worte.

von Regina Krieger, Jan Dirk Herbermann

Währungskrise: Die Türkei im Abwärtsstrudel der Märkte

Währungskrise

Die Türkei im Abwärtsstrudel der Märkte

Die Krise in der Türkei verschärft sich. Erdogan ist nicht bereit, zu einer vernunftbasierten Wirtschaftspolitik zurückzukehren – und heizt den Disput mit Trump an.

von Torsten Riecke, Moritz Koch, Gerd Höhler

Kommentar: Europa bleibt der Gernegroß der Weltpolitik – und hat den USA doch kaum etwas entgegenzusetzen

Kommentar

Europa bleibt der Gernegroß der Weltpolitik – und hat den USA doch kaum etwas entgegenzusetzen

Die Kluft zwischen Europas Machtanspruch und der Wirklichkeit ist so groß wie eh und je. Der Staatenverbund muss mehr tun, als große Reden schwingen.

von Moritz Koch

Iran-Krise: Deutsche Firmen ziehen sich aus dem Iran zurück

Iran-Krise

Deutsche Firmen ziehen sich aus dem Iran zurück

Wer mit dem Iran Geschäfte macht, soll keine mehr mit den USA machen, so Trump. Auch die deutsche Industrie beugt sich dem Sanktionsdruck.

von Eva Fischer, Axel Höpner, Franz Hubik, Moritz Koch, Stefan Menzel, Maike Telgheder

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×