MenüZurück
Wird geladen.

Honda

Das Unternehmen Honda ist ein japanischer Konzern, welcher Automobile, Motorräder, Außenbordmotoren, Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen und Motorgeräte herstellt. Honda hat seinen Sitz in Tokyo und ist im Nikkei 225 gelistet. Honda zählt zu den größten Automobilherstellern der Welt. Das Unternehmen Honda Motor Co. wurde 1948 von Soichiro Honda gegründet. Zuerst stellte Honda Motoren zum Antrieb von Fahrrädern her. Die ersten Modelle von Honda waren damals sehr erfolgreich. Das Unternehmen begann danach mit der Produktion von Motorrädern beziehungsweise Mopedrollern. 1958 stellte Honda das äußerst erfolgreiche Modell C100 Super Cub vor. Dieser Mopedroller ist das meist produzierte Motorradmodell der Welt. Im Jahr 1959 eröffnete Honda seine erste Auslandsniederlassung in den USA. 1961 folgte dann die erste Niederlassung eines japanischen Fahrzeugherstellers in Europa in Hamburg. Die ersten Automobile stellte Honda ab 1963 her. In den folgenden Jahren vergrößerte Honda seine Produktlinien sowie seine Niederlassungen im Ausland. So führte Honda den Civic zum Beispiel 1972 in Deutschland ein. 1973 trat Kiyoshi Kawashima die Nachfolge von Soichiro Honda an. Kawashima setzte zusätzlich zu der Automobil- und Motorradherstellung auch auf die Herstellung von Stromerzeugern, Rasenmähern, Außenbordmotoren und Wasserpumpen. 1992 eröffnete Honda das erste europäische Werk in Swindon (England) und produzierte dort den Honda Accord. Im Jahr 1997 erreichte das Unternehmen mit der Auslieferung des einhundertmillionsten Motorrad einen weiteren Meilenstein. Honda ist seit den Sechziger Jahren im professionellen Motorsport aktiv. Honda Motorräder gewannen diverse Titel in verschiedenen Motorradmeisterschafen. Bis zum Jahr 2008 war Honda außerdem in der Formel 1 aktiv. Aktuelle Auto-Modelle von Honda sind unter anderem Versionen von Civic, Jazz, Accord und CR-V.

Werk in Oxford: BMW plant Brexit-Urlaub für Mitarbeiter

Werk in Oxford

BMW plant Brexit-Urlaub für Mitarbeiter

Autohersteller in Großbritannien befürchten Lieferschwierigkeiten wegen des Brexit. BMW will deshalb seine Sommerferien im kommenden Jahr auf April vorverlegen.

von Kerstin Leitel

Elektronikkonzern: Über 500 Millionen Dollar für einen Traditionskonzern – Investor versucht, Pioneer zu retten

Elektronikkonzern

Über 500 Millionen Dollar für einen Traditionskonzern – Investor versucht, Pioneer zu retten

Pioneers Geschichte ist geprägt von einem steilen Auf- und einem ebenso steilen Abstieg. Ein Investor will nun helfen – doch Anleger und Analysten sind misstrauisch.

von Martin Kölling

Weltgeschichten: Japan holt mehr Ausländer ins Land

Weltgeschichten

Japan holt mehr Ausländer ins Land

Der Ausländeranteil in Japan ist gewollt gering. Doch ein wachsender Arbeitskräftemangel lässt Japans konservative Regierung umdenken.

von Martin Kölling

Apple, Coca-Cola, Ford: Das sind die bekanntesten Firmenlogos der Welt

Apple, Coca-Cola, Ford

Das sind die bekanntesten Firmenlogos der Welt

Eine Studie zeigt, wie bekannt die Logos der 200 erfolgreichsten Firmen der Welt sind. Nur ein Markenzeichen wurde von allen Befragten erkannt.

von Daniel Rottländer

Osaka: Ein schwerer Sturm legt Japans zweitgrößte Industrieregion lahm

Osaka

Ein schwerer Sturm legt Japans zweitgrößte Industrieregion lahm

Der stärkste Taifun seit 25 Jahren trifft die Industrieregion um die Metropole Osaka direkt. Der internationale Flughafen Kansai erleidet schwere Schäden.

von Martin Kölling

Elektromobilität: Shigenobu Nagamori – Japans Unternehmerlegende geht auf Firmenjagd in Deutschland

Elektromobilität

Shigenobu Nagamori – Japans Unternehmerlegende geht auf Firmenjagd in Deutschland

Der Chef des Elektromotorenherstellers Nidec sticht durch seine Investitionsstrategie heraus. Jetzt kauft er im deutschen Mittelstand ein.

von Martin-W. Buchenau, Martin Kölling

Expansion: Japans größter Elektromotorenhersteller Nidec kauft in Deutschland ein

Expansion

Japans größter Elektromotorenhersteller Nidec kauft in Deutschland ein

Nidec ist einer der größten Motorenhersteller der Welt. Nun stärken die Japaner ihr Portfolio in der Robotik durch Zukäufe in Deutschland.

von Martin Kölling

Elektronikkonzern: Wegen Brexit – Panasonic verlagert Europa-Sitz von London nach Amsterdam

Elektronikkonzern

Wegen Brexit – Panasonic verlagert Europa-Sitz von London nach Amsterdam

Der Elektronikkonzern aus Japan will mit dem Schritt den freien Waren- und Personenverkehr wahren – und steuerliche Probleme vermeiden.

von Carsten Volkery

Börse am 28. August: 5 Dinge, die für Anleger heute wichtig sind

Börse am 28. August

5 Dinge, die für Anleger heute wichtig sind

Der Dax befindet sich im Aufwärtstrend. Im Fokus der Börse steht am Dienstag die weitere Entwicklung rund um das nordamerikanische Freihandelsabkommen Nafta.

von Michael Stahl, Alexander Möthe, Felix Holtermann

Nikkei, Topix & Co: Handelseinigung von USA und Mexiko treibt Japan-Börsen

Nikkei, Topix & Co

Handelseinigung von USA und Mexiko treibt Japan-Börsen

Das bilaterale Abkommen zwischen Mexiko und den USA im Handelsstreit bewerten risikofreudige die Anleger in Fernost im Dienstagshandel als positiv.

von Reuters, Martin Kölling

Zollstreit: USA und Japan ringen um Kompromiss in Handelsgesprächen

Zollstreit

USA und Japan ringen um Kompromiss in Handelsgesprächen

Die USA drohen Japan mit Autozöllen. Damit will die Trump-Regierung Tokio zu einem bilateralen Freihandelsabkommen bewegen. Doch Japan hat andere Pläne.

von Martin Kölling

Qualitätskrise: Mazda, Suzuki und Yamaha finden Fehler bei Abgastests

Qualitätskrise

Mazda, Suzuki und Yamaha finden Fehler bei Abgastests

Drei weitere japanische Konzerne müssen Fehler bei Abgastest eingestehen. Sie dürften trotz allem glimpflicher davonkommen als Volkswagen.

von Martin Kölling

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×