MenüZurück
Wird geladen.

Horst Seehofer

Horst Seehofer wurde 2008 zum Bayerischen Ministerpräsidenten und zum Parteivorsitzenden der CSU. In den Funktionen löste er Günther Beckstein und Erwin Huber ab. Horst Seehofer wurde am 4. Juli 1949 in Ingolstadt geboren. Nach seinem Realschulabschluss 1965 begann er eine Beamtenausbildung in der Kommunalverwaltung von Ingolstadt. Horst Seehofer war bis 1980 als Beamter, zuletzt im gehobenen Dienst, bei den Landratsämtern Ingolstadt und Eichstätt tätig. Seehofer trat 1969 in die Junge Union ein und daraufhin 1971 in die CSU. 1980 wurde er zum ersten Mal im Wahlkreis Ingolstadt in den Bundestag gewählt. Dort war Horst Seehofer bis zum November 2008 aktiv. Im Jahr 1983 wurde er zum sozialpolitischen Sprecher der CSU-Landesgruppe. Diese Position hielt Horst Seehofer bis in das Jahr 1989 inne. Danach war er bis 1992 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung. Im selben Jahr wurde Horst Seehofer zum Minister für Gesundheit durch den damaligen Bundeskanzler Helmut Kohl berufen. Nach dem Verlust der Bundestagswahl 1998 der CDU/CSU kam es zu keiner weiteren Amtszeit. Das nächste Ministeramt von Horst Seehofer folgte 2005 im Rahmen der Großen Koalition zwischen CDU/CSU und SPD. Im November wurde er von Angela Merkel zum Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ernannt. Dieses Amt gab Horst Seehofer im Oktober 2008 auf, weil er als Bayerischer Ministerpräsident kandidierte. Seit März 2018 ist Seehofer Bundesminister für Inneres, Bau und Heimat.

Bundesinnenministerium: Für Flüchtlingskinder gibt es keine Kita-Qualität

Bundesinnenministerium

Für Flüchtlingskinder gibt es keine Kita-Qualität

Damit geflüchtete Familien Integrationskurse besuchen können, gibt es eine begleitende Kinderbetreuung. Doch dafür gibt es weder Standards noch eine Aufsicht.

Von Heike Anger

Bund-Länder-Initiative: Seehofer verspricht mehr Personal für Kampf gegen Clan-Kriminalität

Bund-Länder-Initiative

Seehofer verspricht mehr Personal für Kampf gegen Clan-Kriminalität

Drogenhandel, Geldwäsche, „Entmietung“ und Einbrüche – im Kampf gegen kriminelle Clans soll das BKA mehr Personal bekommen.

CO2-Reduktion: Seehofer will bis 2050 nahezu klimaneutralen Gebäudebestand durchsetzen

CO2-Reduktion

Seehofer will bis 2050 nahezu klimaneutralen Gebäudebestand durchsetzen

Bau- und Innenminister Seehofer plädiert für klimaneutrale Gebäude – möglichst flächendeckend. Besonders bei Altbauten sieht er großes Potenzial, CO2 einzusparen.

Kriminalstatistik: Zahl der fremdenfeindlichen und antisemitischen Straftaten steigt deutlich

Kriminalstatistik

Zahl der fremdenfeindlichen und antisemitischen Straftaten steigt deutlich

In Deutschland nehmen die antisemitischen und fremdenfeindlichen Straftaten zu. Viele davon hängen mit politischen Konflikten im Ausland zusammen.

CO2-Reduktion: Seehofer plant Steuervergünstigungen für energetische Sanierung

CO2-Reduktion

Seehofer plant Steuervergünstigungen für energetische Sanierung

Die Sanierung von Altbauten soll nach dem Willen von Innenminister Seehofer bald steuerlich gefördert werden. Ein entsprechender Vorschlag werde vorbereitet.

Von Klaus Stratmann

Sozialpolitik: Entlastung für Geringverdiener: Bundesregierung erhöht das Wohngeld

Sozialpolitik

Entlastung für Geringverdiener: Bundesregierung erhöht das Wohngeld

Das Wohngeld soll steigen und künftig alle zwei Jahre den Einkommen und Mieten angepasst werden. Eine Klimakomponente fehlt in dem Konzept.

Von Silke Kersting

Staatsangehörigkeit: Seehofer will Einbürgerungsverbot für Menschen in Mehrehe

Staatsangehörigkeit

Seehofer will Einbürgerungsverbot für Menschen in Mehrehe

Innenminister Horst Seehofer will das Staatsangehörigkeitsgesetz reformieren. Menschen in Mehrehe sollen dann keine Deutschen mehr werden können.

Neue Rentenzahlen: Warum ein niedriger Verdienst nicht zwangsläufig Altersarmut bedeutet

Neue Rentenzahlen

Warum ein niedriger Verdienst nicht zwangsläufig Altersarmut bedeutet

Elf Millionen Arbeitnehmer verdienen zu wenig, um im Alter nur mit der gesetzlichen Rente über die Runden zu kommen. Doch sie werden nicht unbedingt alle arm sein.

Von Frank Specht

Ländliche Regionen: Heimatminister Seehofer legt Deutschlandatlas nun doch erst im Sommer vor

Ländliche Regionen

Heimatminister Seehofer legt Deutschlandatlas nun doch erst im Sommer vor

Horst Seehofer will strukturschwache Regionen stärken. Ein wichtiges Prestigeprojekt schiebt der Heimatminister nun aber auf die lange Bank.

Von Silke Kersting

Deutschland: Grünen-Chef fordert von Seehofer aktiveren Kampf gegen Rechtsextremismus

Deutschland

Grünen-Chef fordert von Seehofer aktiveren Kampf gegen Rechtsextremismus

Laut Anton Hofreiter müsse die Bundesregierung vor allem aktiver gegen Kleingruppen und Einzelpersonen vorgehen.

Positionspapier: Grüne fordern stärkere Kontrolle der Verfassungsschutzbehörden

Positionspapier

Grüne fordern stärkere Kontrolle der Verfassungsschutzbehörden

Die Grünen haben nichts gegen eine Vernetzung der Sicherheitsbehörden in Deutschland. Im Gegenzug wollen sie aber mehr Kontrolle über die Geheimdienste.

Von Dietmar Neuerer

Kommentar: Seehofer will 5G-Netz so schnell wie möglich – und vergisst dabei die Sicherheit

Kommentar

Seehofer will 5G-Netz so schnell wie möglich – und vergisst dabei die Sicherheit

Im Streit über Huawei kollidiert die Heimatpolitik des Ministers mit Sicherheitszielen, die eigentlich Vorrang haben müssten. Den Konflikt mit China scheut er.

Von Moritz Koch

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×