MenüZurück
Wird geladen.

Instagram

Instagram ist eine kostenlose Online-App, in der Nutzer ihre Fotos und Videos posten können. Sie sind je nach Einstellung öffentlich sichtbar oder aber einem engeren Kreis vorbehalten. Viele Nutzer versehen ihre Inhalte mit Hashtags, damit sie von anderen Instagram-Mitgliedern besser gefunden werden - und gegebenenfalls mehr Likes erhalten. Zusätzlich zu den langfristig geposteten Bildern und Videos lassen sich auch sogenannte Stories erstellen, die einen Inhalt lediglich 24 Stunden anzeigen. Wer regelmäßig über die Veröffentlichungen eines Instagram-Nutzers informiert werden will, muss ihm - ähnlich zu Twitter - „folgen“. User mit einer hohen Anzahl an Followern nennen sich Influencer, da sie mit ihrer Meinung, ihrem Kleidungsstil oder ihrer Lebensart Einfluss auf viele andere Menschen nehmen. Instagram gehört zu Facebook und finanziert sich durch Werbung. Die Inhalte können auch auf anderen Plattformen, zum Beispiel Facebook, geteilt werden. Entwickelt wurde die App 2010 von Kevin Systrom und Mike Krieger.

Gastbeitrag: Warum ich als Dax-CEO auf Instagram bin

Gastbeitrag

Warum ich als Dax-CEO auf Instagram bin

Oliver Bäte ist Vorstandschef der Allianz. Er ist der einzige deutsche Top-Manager auf der Social-Media-Plattform Instagram. Hier erklärt er, warum.

Von Oliver Bäte

Soziale Medien: Angriffsziel Europawahl: Der Kampf gegen Fake News und Hetze

Soziale Medien

Angriffsziel Europawahl: Der Kampf gegen Fake News und Hetze

Behörden fürchten bei der Wahl am Sonntag Manipulationsversuche durch gezielt gesteuerte Falschnachrichten. Die Social-Media-Unternehmen setzen bei der Abwehr auf KI – mit mäßigem Erfolg.

Von Mareike Müller

Tech-Konzern: Warum Huawei sich nur schwer von Google emanzipieren kann

Tech-Konzern

Warum Huawei sich nur schwer von Google emanzipieren kann

US-Partner wie Google und Chiphersteller wenden sich vom chinesischen Tech-Konzern ab. Huawei kündigt ein eigenes Betriebssystem an. Doch die Erfolgsaussichten sind gering.

Von Stephan Scheuer, Christof Kerkmann

Duft-Spezial: Parfümkreation per KI: Symrises Zukunft heißt Philyra

Duft-Spezial

Parfümkreation per KI: Symrises Zukunft heißt Philyra

In den New Yorker Labors des Duftkonzerns Symrise entstehen die ersten Parfüms mithilfe von Künstlicher Intelligenz. Möglich macht es die Software Philyra.

Von Katharina Kort

T-Mobile US und Sprint: Telekom-Superstar John Legere steht vor dem Deal seines Lebens

T-Mobile US und Sprint

Telekom-Superstar John Legere steht vor dem Deal seines Lebens

US-Chef John Legere ist der Star-Manager der Deutschen Telekom. Die Fusion mit Sprint wäre sein Meisterstück – und wohl das Ende seiner Mission.

Von Katharina Kort, Stephan Scheuer

Europawahl: Blau-gelbe Werbung für Europa: Konzerne appellieren an EU-Bürger

Europawahl

Blau-gelbe Werbung für Europa: Konzerne appellieren an EU-Bürger

Vor der Europawahl geben Manager und Unternehmer ihre politische Zurückhaltung auf: Mit plakativen Aktionen rufen sie zur Beteiligung auf.

Von Florian Kolf

Italien: Lega-Chef Salvini will mit einer rechten Allianz die Regeln in Europa neu bestimmen

Italien

Lega-Chef Salvini will mit einer rechten Allianz die Regeln in Europa neu bestimmen

Der Lega-Chef macht Europa-Wahlkampf – mit auf dem Podium sind Marine Le Pen, Jörg Meuthen und andere rechtspopulistische Anführer. Doch die Zahl der Kritiker wächst.

Von Regina Krieger

Europawahl: Was der Dauerkrach in Rom zu bedeuten hat

Europawahl

Was der Dauerkrach in Rom zu bedeuten hat

Hinter den schrillen Wahlkampftönen in Italien steckt eine Jagd auf unentschlossene Wähler. Der Haushaltskrach mit Brüssel ist schon programmiert.

Von Regina Krieger

Cloud Act: Bundesjustizministerium warnt Unternehmen vor Rechtsrisiken bei US-Datenzugriff

Cloud Act

Bundesjustizministerium warnt Unternehmen vor Rechtsrisiken bei US-Datenzugriff

US-Fahnder können im Kampf gegen Kriminelle auch Cloud-Server anzapfen – selbst in Europa. Das könnte Unternehmen vor große Probleme stellen, warnt jetzt die Bundesregierung.

Von Dietmar Neuerer

Facebook: Hassrede kann laut Messenger-Chef auch bei Verschlüsselung bekämpft werden

Facebook

Hassrede kann laut Messenger-Chef auch bei Verschlüsselung bekämpft werden

Der verstärkte Fokus auf Verschlüsselung bei Facebook hatte Sorgen aufgeworfen, dass die Bekämpfung von Terrorpropaganda und Hassrede erschwert würde.

Debatte um Datenmonopole: Katarina Barley fordert Verschärfung des Kartellrechts

Debatte um Datenmonopole

Katarina Barley fordert Verschärfung des Kartellrechts

Datenmächtige Monopole wie Facebook sind der Justizministerin ein Dorn im Auge. Barley sieht Handlungsbedarf – und erhält dafür Unterstützung von den Grünen.

Von Dietmar Neuerer, Dana Heide

Katarina Barley im Interview: „Die Datenschutz-Grundverordnung ist ein scharfes Schwert“

Katarina Barley im Interview

„Die Datenschutz-Grundverordnung ist ein scharfes Schwert“

Bundesjustizministerin Barley hat Verständnis für den Unmut über die neuen EU-Datenschutzregeln – und bringt Entlastungen für die Wirtschaft ins Spiel.

Von Heike Anger, Dietmar Neuerer

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×