Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Japan

Japan ist ein Staat in Ostasien. Die parlamentarische Erbmonarchie besteht aus über 6.500 Inseln und wird vollständig vom Pazifischen Ozean umschlossen. Indirekte Nachbarstaaten sind (im Uhrzeigersinn) die Republik China (Taiwan), die Volksrepublik China, Südkorea, Nordkorea und Russland. Hauptstadt und größte Stadt des Landes ist Tokio. Japan hat ein demokratisches Regierungssystem. Staatsoberhaupt ist de facto der Kaiser, die Verfassung schreibt ihm lediglich die Funktion „Symbol des Staates“ zu. Regierungschef ist der Premierminister. Japan hat 126 Millionen Einwohner und zählt zu den höchst entwickelten Staaten der Erde. Das Land ist darüber hinaus Mitglied der G7-Staaten, der Vereinten Nationen und der OECD. Hier lesen Sie aktuelle News zu Japan.

Asien: Furcht vor Rezession in Japan nimmt zu – Konsum schwächelt

Asien

Furcht vor Rezession in Japan nimmt zu – Konsum schwächelt

Die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt steuert nach Ansicht von Experten auf eine Rezession zu. Die Wirtschaftsdaten sind durchweg negativ.

Hohe Verschuldung: Japan erwartet erst 2025 ausgeglichenen Haushalt

Hohe Verschuldung

Japan erwartet erst 2025 ausgeglichenen Haushalt

Japan ist die am höchsten verschuldete Industrienation der Welt. Mit der Haushaltssanierung lässt sich die Regierung dennoch Zeit.

Konjunktur: Binnennachfrage lahmt – Japans Wirtschaft schrumpft erstmals seit neun Quartalen

Konjunktur

Binnennachfrage lahmt – Japans Wirtschaft schrumpft erstmals seit neun Quartalen

Japans längste Wachstumsserie seit Mitte der 1980er Jahre ist gerissen. Doch für einen Abgesang auf Nippons Wirtschaftswachstum ist es noch zu früh.

von Martin Kölling

Analyse: Was man aus dem Handelsstreit zwischen USA und Japan lernen kann

Analyse

Was man aus dem Handelsstreit zwischen USA und Japan lernen kann

Trump demütigt seinen Verbündeten Japan – beim Thema Handel denkt er nur an Amerika. Die anderen Handelspartner der USA können von dem Fall lernen.

von Martin Kölling

Umstrittener Regierungschef: Spekulationen über baldigen Rücktritt von Japans Ministerpräsident Abe

Umstrittener Regierungschef

Spekulationen über baldigen Rücktritt von Japans Ministerpräsident Abe

Der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe steht schon seit längerem in der Kritik. Nun wird deutlich über seinen Rücktritt spekuliert.

Deal mit Japan: Trump widerspricht sich selbst – die mögliche Kehrtwende in der Handelspolitik

Deal mit Japan

Trump widerspricht sich selbst – die mögliche Kehrtwende in der Handelspolitik

Trump sucht Verbündete im Handelsstreit mit China. Dabei schreckt er auch nicht vor Kehrtwenden zurück. Japan könnte davon profitieren. Eine Analyse.

von Martin Kölling

Klimaschutz: Für Japan ist Wasserstoff der Energielieferant der Zukunft

Klimaschutz

Für Japan ist Wasserstoff der Energielieferant der Zukunft

Nach der Katastrophe von Fukushima setzt Japan wie kein anderes Land auf Wasserstoff. Doch für dessen Produktion ist noch Braunkohle nötig.

von Klaus Stratmann

Handelsabkommen: Japan will kein Freihandelsabkommen nur mit den USA

Handelsabkommen

Japan will kein Freihandelsabkommen nur mit den USA

Ein Handelsabkommen mit den USA allein kommt für Japan nicht in in Frage. Obwohl beide Länder auf anderen Gebieten eng verbündet sind.

Nordkorea-Dialog: Japan will Ende des nordkoreanischen Atomprogramms erreichen

Nordkorea-Dialog

Japan will Ende des nordkoreanischen Atomprogramms erreichen

Kim Jong Un war zu Gesprächen in China – Japans Premierminister hofft auf genau ein Ergebnis: das Ende des nordkoreanischen Atomwaffenprogramms.

Bank of Japan: Japans Notenbank hält Geldschleusen weit offen

Bank of Japan

Japans Notenbank hält Geldschleusen weit offen

Die Bank von Japan erhebt weiterhin einen Strafzins für die Einlagen von Finanzinstituten. Das soll die Inflation Richtung zwei Prozent treiben.

Digitalwährung: Kryptobörsen in Japan drohen Strafen wegen Sicherheitsmängeln

Digitalwährung

Kryptobörsen in Japan drohen Strafen wegen Sicherheitsmängeln

Börsen für Kryptowährungen geraten immer wieder ins Visier der Finanzaufseher – so auch die japanische Plattform Coincheck. Beim Thema Kundenschutz und Kampf gegen Geldwäsche muss die Börse jetzt nachbessern.

Rückschlag für Shinzo Abe: Skandal um manipulierte Statistiken bremsen Arbeitsmarktreformen in Japan aus

Rückschlag für Shinzo Abe

Skandal um manipulierte Statistiken bremsen Arbeitsmarktreformen in Japan aus

Manipulierten Statistiken gelingt, was Nippons Gewerkschaften nicht geschafft haben. Regierungschef Shinzo Abe kippt ein Lieblingsprojekt der Wirtschaft.

von Martin Kölling

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×