MenüZurück
Wird geladen.

Mark Zuckerberg

Mark Elliot Zuckerberg wurde am 14. Mai 1984 in White Plains, New York, USA geboren. Nach seinem Schulabschluss an der Phillips Exeter Academy, einem hochangesehenen privaten Internat, begann Mark Zuckerberg 2002 mit einem Studium der Psychologie und Informatik an der Harvard University. Bereits vor seinem Studium hatte er diverse Programme entwickelt. Mark Zuckerberg gründete Facebook am 4. Februar 2004 zusammen mit Dustin Moskovitz, Chris Hughes und Eduardo Saverin. Facebook war anfänglich als soziales Netzwerk für Studenten der Harvard University gedacht. Schnell wurde es aber auch für andere Universitäten in den USA freigeschaltet. Mitte des Jahres zogen Mark Zuckerberg und andere Gründungsmitglieder nach Palo Alto, Kalifornien und betrieben von dort aus die Entwicklung von Facebook. Im Jahr 2006 wurde Facebook dann komplett öffentlich geschaltet und wuchs dadurch noch stärker. Im selben Jahr brach Zuckerberg sein Studium ab. Vorher hatte das Unternehmen bereits hohe Finanzierungssummen durch Kapitelgeber erhalten. Der Börsengang von Facebook folgte im Mai 2012. Mark Zuckerbergs Vermögen wurde im Jahr 2015 auf über 30 Milliarden US-Dollar geschätzt. Im Jahr 2012 heiratete er seine langjährige Freundin Priscilla Chan. Mark Zuckerbergs Lieblingsgericht ist Chicken Nuggets Asia Style.

Wechsel nach Brüssel: Bundesjustizministerin Barleys Bilanz: Jeden Monat ein Gesetz

Wechsel nach Brüssel

Bundesjustizministerin Barleys Bilanz: Jeden Monat ein Gesetz

Noch am Wahlsonntag wird Katarina Barley ihr Amt als Bundesjustizministerin abgeben und nach Brüssel wechseln. Zeit für eine Zwischenbilanz.

Von Heike Anger, Dietmar Neuerer

Datenschutz-Rechte: Amazon-Aktionäre protestieren gegen Gesichtserkennungssoftware

Datenschutz-Rechte

Amazon-Aktionäre protestieren gegen Gesichtserkennungssoftware

Die Anteilseigner befürchten, die Amazon-Software stelle ein finanzielles Risiko dar. Nicht zu unrecht, wie nun eine Milliardenklage gegen Apple zeigt.

Von Roman Tyborski

Facebook: Hassrede kann laut Messenger-Chef auch bei Verschlüsselung bekämpft werden

Facebook

Hassrede kann laut Messenger-Chef auch bei Verschlüsselung bekämpft werden

Der verstärkte Fokus auf Verschlüsselung bei Facebook hatte Sorgen aufgeworfen, dass die Bekämpfung von Terrorpropaganda und Hassrede erschwert würde.

Vivatech: Greentech, Gaming und KI – Womit Frankreichs Tech-Messe punkten will

Vivatech

Greentech, Gaming und KI – Womit Frankreichs Tech-Messe punkten will

200 Start-ups präsentieren sich und ihre Innovationen ab Donnerstag in Paris. Auch Chinas Top-Manager werden da sein: Huawei-Chef Ken Hu und Alibaba-Gründer Jack Ma.

Von Thomas Hanke

Morning Briefing: Das Land in der Stechuhr-Debatte

Morning Briefing

Das Land in der Stechuhr-Debatte

Der Europäische Gerichtshof verpflichtet Arbeitgeber, die Dienstzeit ihrer Beschäftigten zu erfassen – das deutsche Arbeitszeitgesetz ist damit hinfällig. Was heute wichtig ist.

Von Hans-Jürgen Jakobs

Neue Initiative: Google macht Deutschland zum „Drehkreuz für Datenschutz“

Neue Initiative

Google macht Deutschland zum „Drehkreuz für Datenschutz“

Wenn es hier funktioniert, dann funktioniert es überall: Google lässt 200 Entwickler in einem neuen Zentrum in München am Datenschutz arbeiten.

Von Anna Gauto, Christof Kerkmann

Leonardo Del Vecchio: Luxottica-Gründer beendet den Brillen-Krieg

Leonardo Del Vecchio

Luxottica-Gründer beendet den Brillen-Krieg

Der Gründer von Luxottica versöhnt sich mit dem Fusionspartner Essilor und zieht sein Schlichtungsgesuch an die Internationale Handelskammer zurück.

Von Regina Krieger

Digitalisierung: Datenschützer wollen ein Grundgesetz für die digitale Welt

Digitalisierung

Datenschützer wollen ein Grundgesetz für die digitale Welt

Mit der Digitalisierung hat die Nutzung von Daten massiv an Bedeutung gewonnen. Datenschützer fragen deshalb: Warum hat der Datenschutz noch keinen Verfassungsrang?

Von Dietmar Neuerer

Soziales Netzwerk: Facebook-Mitgründer fordert Zerschlagung des Online-Netzwerkes

Soziales Netzwerk

Facebook-Mitgründer fordert Zerschlagung des Online-Netzwerkes

Chris Hughes wirft dem Unternehmen vor, ein Monopol gebildet zu haben. Auch Präsidentschaftsbewerberin Warren fordert eine Zerschlagung großer Tech-Konzerne.

Facebook-Tochter: Neues Team in London soll WhatsApp fit für digitales Bezahlen machen

Facebook-Tochter

Neues Team in London soll WhatsApp fit für digitales Bezahlen machen

Facebook-Chef Mark Zuckerberg will für WhatsApp-Nutzer noch in diesem Jahr mobiles Bezahlen ermöglichen. 100 Mitarbeiter werden an dem Projekt arbeiten.

Von Roman Tyborski

Entwicklerkonferenz : Wie Google Mensch und Maschine miteinander verbinden will

Entwicklerkonferenz

Wie Google Mensch und Maschine miteinander verbinden will

Die Alphabet-Tochter unterstreicht ihre Dominanz bei Künstlicher Intelligenz. Neuerdings schreibt sich Google auch Privatsphäre auf die Fahne.

Von Britta Weddeling

Digitalkonferenz: Auf der Republica schlägt die Stunde der Regulierer

Digitalkonferenz

Auf der Republica schlägt die Stunde der Regulierer

Die Digitalkonferenz ist politischer denn je: Es geht um die Frage, wie die Gesellschaft die Hoheit über Daten und Diskurse zurückgewinnen kann.

Von Miriam Schröder

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×