Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Österreich

Herbert Kickl: Österreichs Innenminister will keine Asylanträge mehr in der EU

Herbert Kickl

Österreichs Innenminister will keine Asylanträge mehr in der EU

Der rechtskonservative Politiker von der FPÖ will, dass künftig nur in den direkten Nachbarländern von Krisenregionen Asyl beantragt werden kann.

Als Reaktion auf Transitzentren-Vorschlag: Österreichs Verkehrsminister hält Kontrollen am Brennerpass für eine Katastrophe

Als Reaktion auf Transitzentren-Vorschlag

Österreichs Verkehrsminister hält Kontrollen am Brennerpass für eine Katastrophe

Österreichs Verkehrsminister hat sich gegen mögliche Kontrollen am Brenner ausgesprochen. Kanzler Kurz hatte solche in Erwägung gezogen.

Asylpolitik in Europa: Österreich ist verärgert über Asyleinigung – und will sich abschotten

Asylpolitik in Europa

Österreich ist verärgert über Asyleinigung – und will sich abschotten

Stimmt die SPD dem Asylplan der Union zu, will sich Österreich abschotten. Der deutsche Innenminister Seehofer reist am Donnerstag zu Kanzler Kurz.

Europäische Union: Österreich drängt auf zügige EU-Erweiterung in Südosteuropa

Europäische Union

Österreich drängt auf zügige EU-Erweiterung in Südosteuropa

Parlamentspräsident Sobotka sieht Österreich als Brückenbauer für die EU-Erweiterung. Bosnien-Herzegowina und Kosovo haben die schlechtesten Aussichten.

von Hans-Peter Siebenhaar

Grenze zu Slowenien: Österreichs Polizei und Militär üben Abwehr von Flüchtlingen

Grenze zu Slowenien

Österreichs Polizei und Militär üben Abwehr von Flüchtlingen

Laut Vizekanzler Strache (FPÖ) ist die Übung ein Signal dafür, dass sich der „Kontrollverlust“ und das „Durchwinken“ von 2015 nicht wiederhole.

Migration: Österreichs Kanzler Kurz dringt auf raschen Fortschritt in Asylpolitik

Migration

Österreichs Kanzler Kurz dringt auf raschen Fortschritt in Asylpolitik

Um beim Thema Migration die eigenen Ideen voranzubringen, rücken Österreich und Bayern zusammen. Kurz will auch die EU-Ratspräsidentschaft nutzen.

Migration: Österreich will nachziehen, falls Deutschland künftig Flüchtlinge an der Grenze zurückweist

Migration

Österreich will nachziehen, falls Deutschland künftig Flüchtlinge an der Grenze zurückweist

In Österreich wird die deutsche Asyldebatte genau beobachtet. Innenminister Herbert Kickl kündigt Gleichschritt an, falls künftig Flüchtlinge zurückgewiesen werden.

Spionage des BND: Bundesregierung zeigt sich kooperativ zu Spähvorwürfen aus Österreich

Spionage des BND

Bundesregierung zeigt sich kooperativ zu Spähvorwürfen aus Österreich

Ausspähen unter Freunden geht gar nicht, sagte die Kanzlerin vor einigen Jahren in Richtung der USA. Nun steht der BND selbst am Pranger.

Österreichs Bundeskanzler: Kurz verlangt Aufklärung über angebliche BND-Bespitzelung

Österreichs Bundeskanzler

Kurz verlangt Aufklärung über angebliche BND-Bespitzelung

Österreich fordert Deutschland auf, mutmaßliche Bespitzelungen aufzuklären. Der BND soll jahrelang österreichische Einrichtungen abgehört haben.

Spähaffäre: Deutsche Geheimdienst-Kontrolleure untersuchen angebliche BND-Spionage in Österreich

Spähaffäre

Deutsche Geheimdienst-Kontrolleure untersuchen angebliche BND-Spionage in Österreich

Der BND soll Österreich Medienberichten zufolge zwischen 1999 und 2006 ausgespäht haben. In Deutschland wird deshalb nun ein Kontrollgremium aktiv.

Außenministerin Kneissl im Interview: Österreichs Chefdiplomatin warnt – „Wir dürfen Südosteuropa nicht China überlassen“

Außenministerin Kneissl im Interview

Österreichs Chefdiplomatin warnt – „Wir dürfen Südosteuropa nicht China überlassen“

Österreichs Außenministerin Kneissl spricht im Handelsblatt-Interview über Migration und die Aufnahme des Westbalkans in die EU.

von Hans-Peter Siebenhaar

Israel-Reise: Kurz erklärt Sicherheit Israels zu „nationalem Interesse“ Österreichs

Israel-Reise

Kurz erklärt Sicherheit Israels zu „nationalem Interesse“ Österreichs

Sebastian Kurz stellt sich an die Seite Israels: Bei seinem Besuch betonte Österreichs Kanzler, die Sicherheit Israels sei ein Interesse Österreichs.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×