MenüZurück
Wird geladen.

Oetker

Oetker

Die Dr. August Oetker KG mit Stammsitz in Bielefeld ist einer der größten international tätigen deutschen Nahrungsmittelkonzerne. Gründer August Oetker hat das Backpulver zwar nicht selbst erfunden, in Verbindung mit einem von ihm herausgegebenen Backbuch war das "Backin" jedoch äußerst erfolgreich, die Werbe-Strategie gilt heute als Erfindung des Content-Marketings.

Richard Oetker, der Sohn des Konzernlenkers, wurde im Dezember 1976 entführt und gegen ein Lösegeld von 21 Millionen DM wieder frei gelassen. Der spektakuläre Entführungsfall und der gelassene Auftritt Richard Oetkers im anschließenden Indizienprozess gegen den Entführer Dieter Zlof erhöhten zwar den Bekanntheitsgrad der Marke weiter, führten jedoch dazu, dass sich die Familie seither aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat.

Die Oetker-Gruppe erwirtschaftet heute mit mehr als 32.000 Mitarbeitern gut 11 Milliarden Euro Umsatz und zählt zu den erfolgreichsten Familienunternehmen Deutschlands.

Lesen Sie hier aktuelle News und neueste Nachrichten von heute zu Dr. Oetker.

Lebensmittel Steigerung im zweistelligen Prozentbereich: Dr. Oetker bereitet Kunden auf höhere Preise vor

Das frisch geteilte Familienunternehmen hat bisher der Pandemie getrotzt. Doch nun steigen die Kosten rasant. Werksschließungen schließt der Oetker-Chef aber aus. von Katrin Terpitz

Börse am 30. September Fünf Punkte, die für Anleger heute wichtig sind

Inflation und Energiekrise machen dem Aktienmarkt dieser Tage schwer zu schaffen. Und dem Kursrutsch droht eine Fortsetzung: Heute könnten weitere Konjunkturdaten für Verkäufe sorgen.

von Timm Seckel

Ukraine-Krieg Warum sich deutsche Firmen nicht mal eben aus Russland zurückziehen können

Nach dem Angriff auf die Ukraine verkündeten viele Unternehmen ihren baldigen Ausstieg aus dem russischen Markt. Allerdings gibt es kaum Optionen für den Exit.

von Arno Schütze, Catiana Krapp, Bert Fröndhoff, Anja Müller, Florian Kolf, Maike Telgheder und Stefan Menzel

Nahrungsmittel „Zweistellig wachsende Kosten“: Dr. Oetker kündigt höhere Preise für seine Produkte an

Der Nahrungsmittelhersteller hat seinen starken Corona-Umsatz gehalten. Doch Mehrkosten durch gestörte Lieferketten belasten das Geschäft.

von Katrin Terpitz

Berliner Luft Dieser Likörhersteller legt sich mit dem Handel an – weil er höhere Preise durchsetzen will

Erlfried Baatz sanierte Schilkin und machte den Minzlikör zum Kultgetränk. Nun beliefert er viele Supermärkte nicht, weil diese seine Preisforderungen nicht erfüllen.

von Katrin Terpitz

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×