MenüZurück
Wird geladen.

Siemens

Die Siemens AG ist ein deutscher integrierter Technologiekonzern mit Doppelsitz in Berlin und München. Das Unternehmen ist in den vier Geschäftsfeldern Energie, Medizintechnik, Industrie sowie Infrastruktur und Städte tätig. Siemens ist mit über 100 Standorten in Deutschland vertreten sowie in über 180 Ländern aktiv. Der Vorstandsvorsitzende der Siemens AG ist seit 2013 der ehemalige Finanzchef Josef Kaeser. Der heutige Siemens Konzern geht auf Werner Siemens (ab 1888 Werner von Siemens) und Johann Georg Halske zurück. Diese gründeten 1847 die Telegraphen Bau-Anstalt von Siemens & Halske in Berlin. Das Unternehmen entwickelte sich innerhalb von Jahrzehnten zu einem international tätigen Unternehmen mit Niederlassungen im Ausland. Außerdem wurden weitere Unternehmen akquiriert um alle Gebiete der Elektrotechnik abzudecken. Meilensteine in den Jahren zwischen 1970 und 2000 waren zum Beispiel die vollständige Übernahme der Anteile an Osram, die Beteiligung am ICE-Projekt und die Übernahme der Nixdorf Computer AG im Jahr 1990. Zwischen den Jahren 2006 und 2008 stand Siemens im Mittelpunkt einer der größten Korruptions-/Schmiergeldskandale der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Als Konsequenz aus der Affäre verließen damals der Vorstandsvorsitzende Klaus Kleinfeld und der Aufsichtsratsvorsitzende Heinrich von Pierer das Unternehmen. Im Jahr 2018 kündigte Siemens eine Fusion der Zugsparte mit dem französischen Konzern Alstom an. Die EU-Kommission verbietet allerdings die Fusion von Siemens mit Alstom. Der Vorstandsvorsitzende Joe Kaeser äußerte in diesem Zusammenhang wiederholt Kritik an der Haltung der Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager. Im Jahr 2018 kündigte die Siemens Zugsparte außerdem den Bau eines neues Hochgeschwindigkeitszugs an. Als einer der größten Wettbewerber von Siemens gilt der US-Konzern General Electric. Lesen Sie hier aktuelle News zu Siemens.

US-Sanktionen: Siemens überprüft Geschäftsbeziehungen zu Huawei

US-Sanktionen

Siemens überprüft Geschäftsbeziehungen zu Huawei

Die USA haben den Mobilfunkhersteller auf eine schwarze Liste gesetzt. Auch deutsche Konzerne prüfen nun, wie viel US-Anteil in ihren Zulieferprodukten steckt.

Erneuerbare Energien: Windenergie kommt nicht voran – Neuer Negativrekord bei Ausschreibungen

Erneuerbare Energien

Windenergie kommt nicht voran – Neuer Negativrekord bei Ausschreibungen

Der Ausbau der Windkraft in Deutschland gerät ins Stocken. Bei der aktuellen Ausschreibungsrunde sind so wenige Gebote eingegangen wie noch nie. 

Von Kathrin Witsch

Insolventer Windkonzern: Siemens Gamesa und Toshiba haben angeblich Interesse an Senvion

Insolventer Windkonzern

Siemens Gamesa und Toshiba haben angeblich Interesse an Senvion

Noch vor der Eröffnung des Insolvenzverfahrens soll eine Lösung für die insolvente Senvion gefunden sein. Nun gibt es offenbar ernsthafte Interessenten.

Kommentar: Doppelkarrieren haben es noch zu schwer

Kommentar

Doppelkarrieren haben es noch zu schwer

Unternehmen achten im Personalmanagement zu wenig auf Paare mit Kindern. Das ist eine Vergeudung von Talenten.

Von Lazar Backovic

Tech-Konzerne: Siemens und Philips in Brasilien angeblich im Visier des FBI

Tech-Konzerne

Siemens und Philips in Brasilien angeblich im Visier des FBI

Die Ermittler verdächtigen die Tech-Konzerne laut Insidern einer Nachrichtenagentur, Bestechungsgelder gezahlt zu haben. Mehr als 20 Firmen sollen Teil eines Kartells gewesen sein.

Batterien: Der Solarspeicher steht kurz vor dem Durchbruch in den Massenmarkt

Batterien

Der Solarspeicher steht kurz vor dem Durchbruch in den Massenmarkt

Solarspeicher galten bis vor Kurzem noch als teure Spielerei. Doch die Technik wird immer beliebter. Auch größere Anbieter wagen sich auf den Markt.

Von Kathrin Witsch

Alexander Schukow: Wie ein Gründer aus Kiew wider Willen zum Terrorhelfer wurde

Alexander Schukow

Wie ein Gründer aus Kiew wider Willen zum Terrorhelfer wurde

Ein Auftrag von Netflix verhalf Alexander Schukow zum Durchbruch. Doch das Attentat von Christchurch hat den Gründer nun in eine Sinnkrise gestürzt.

Von Mathias Brüggmann

Intelligente Hallen: Mit neuer Technologie sollen deutsche Fabriken so günstig produzieren wie in China

Intelligente Hallen

Mit neuer Technologie sollen deutsche Fabriken so günstig produzieren wie in China

Künstliche Intelligenz, 5G-Mobilfunk und eine neue Robotergeneration: Die Industrie will mit Zukunftsprojekten sogar China Konkurrenz machen – bei der Produktion.

Von Kevin Knitterscheidt

Industriekonzern: Siemens-Rivale GE braucht im Kraftwerksgeschäft Geduld

Industriekonzern

Siemens-Rivale GE braucht im Kraftwerksgeschäft Geduld

Die Kraftwerkssparte von GE hat im vergangenen Jahr einen deutlichen Mittelabfluss verzeichnet. Darum macht GE sich auf eine lange Durststrecke gefasst.

Wettbewerbsbedenken: Diese drei Zugeständnisse wollen Thyssen-Krupp und Tata für ihre Stahlfusion machen

Wettbewerbsbedenken

Diese drei Zugeständnisse wollen Thyssen-Krupp und Tata für ihre Stahlfusion machen

Die Konzerne wollen mit dem Verkauf von Aktivitäten die Bedenken der EU-Kommission zerstreuen. Auch Industriekunden fürchten Nachteile durch die Fusion.

Von Martin Murphy, Till Hoppe

Hannover Messe: Vernetzte Maschinen: VW baut an neuer Produktionsallianz

Hannover Messe

Vernetzte Maschinen: VW baut an neuer Produktionsallianz

Siemens treibt die Vernetzung der Industrie voran. Volkswagen zeigt nun, was im großen Maßstab möglich ist. Die Kooperation soll Milliarden einsparen.

Von Axel Höpner, Stefan Menzel

Siemens-Alstom-Fusion: Wie Merkel und Altmaier die Fusion von Siemens und Alstom durchdrücken wollten

Siemens-Alstom-Fusion

Wie Merkel und Altmaier die Fusion von Siemens und Alstom durchdrücken wollten

Merkel und Altmaier sprachen mit Mitgliedern der EU-Kommission mehrfach über Siemens und Alstom. Die Bundesregierung hatte die Fusion zur Chefsache erklärt – und scheiterte.

Von Dana Heide

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×