MenüZurück
Wird geladen.

UBS

Die UBS Group AG zählt zu den größten Banken der Welt. Das systemrelevante Institut hat seinen Sitz in Zürich. Die UBS beschäftigt weltweit in mehr als 50 Ländern rund 60.000 Mitarbeiter. Die UBS Group AG fungiert als Holding für verschiedene Gesellschaften wie zum Beispiel die UBS AG. Die Bank gehört zur Gruppe von 30 Großbanken, die vom Financial Stability Board als systematisch bedeutsame Finanzinstitute eingestuft wurden. Sie unterliegt damit einer besonderen Überwachung und strengeren Anforderungen an die Ausstattung mit Eigenkapital. Neben dem Corporate Center unterteilt sich die UBS in die fünf Unternehmensbereiche Wealth Management, Wealth Management Americas, Investment Bank, Global Asset Management und Retail & Corporate. Die Bereiche Wealth Management und Wealth Management America bieten Finanzdienstleistungen für vermögende Privatkunden auf der gesamten Welt an. Der Investment Bank Bereich biete den Kunden alle gängigen Investment Banking Services. Der Bereich Global Asset Management zählt zu den größten Investmentfonds-Managern der Welt. Global Asset Management bietet ihren Kunden die Investition in zahlreiche Anlageklassen sowie weitere Dienstleistungen an. Der Unternehmensbereich Retail & Corporate bietet Finanzdienstleistungen für Privat-, Firmen- und institutionellen Kunden in der Schweiz an. Die UBS blickt auf eine über 150-jährige Geschichte zurück. Sie geht auf die 1862 gegründete Bank in Winterthur sowie auf die 1863 gegründete Toggenburger Bank zurück, welche sich 1912 zur Schweizerischen Bankgesellschaft zusammenschlossen. Im Jahr 1997 benannte sich die SBG in UBS um. Im darauffolgenden Jahr fusionierte die Bank mit dem Schweizerischen Bankverein, welcher 1854 gegründet wurde.

Schweizer Großbank: US-Regierung verklagt UBS wegen Altlasten aus der Finanzkrise

Schweizer Großbank

US-Regierung verklagt UBS wegen Altlasten aus der Finanzkrise

Die US-Behörden sehen es als erwiesen an, dass auch die UBS bei faulen Hypothekengeschäften mitmischte. Doch die Bank will sich juristisch wehren.

Von Reuters, Michael Brächer

Wall Street: Ex-UBS-Banker sieht Cyberangriff als Rechtfertigung für Geheimkonten

Wall Street

Ex-UBS-Banker sieht Cyberangriff als Rechtfertigung für Geheimkonten

Der Ex-Banker der Schweizer UBS bestreitet, dass Schweizer Nummernkonten verwendet werden könnten, um Geld vor dem Fiskus zu verbergen.

Nach Ausreisestopp: UBS zu Ausreisestopp von Bankerin aus China: „Hat nichts mit uns zu tun“

Nach Ausreisestopp

UBS zu Ausreisestopp von Bankerin aus China: „Hat nichts mit uns zu tun“

Die chinesischen Behörden haben eine UBS-Kundenberaterin an der Ausreise gehindert. Bankchef Ermotti ist vom Medienecho zu dem Fall überrascht.

Sommerquartal: UBS übertrifft Erwartungen von Analysten – Schweizer Bank in der Blitzanalyse

Sommerquartal

UBS übertrifft Erwartungen von Analysten – Schweizer Bank in der Blitzanalyse

Viele UBS-Kunden sind wegen des Handelsstreits zurückhaltend. Dennoch hat die Schweizer Bank im Sommerquartal ihren Gewinn gesteigert.

Von Michael Brächer

Offshore-Anlagen: Banken in China raten reichen Kunden zu mehr Vorsicht

Offshore-Anlagen

Banken in China raten reichen Kunden zu mehr Vorsicht

Chinas Behörden haben eine UBS-Kundenberaterin daran gehindert, das Land zu verlassen. Vermögensverwalter warnen nun Kunden und Mitarbeiter.

Schweizer Großbank: UBS zieht ihre „Reisewarnung“ für China zurück

Schweizer Großbank

UBS: Mitarbeiter können in China wieder „frei ein- und ausreisen"

Nachdem chinesische Behörden eine Bankerin festgehalten hatten, warnten mehrere Banken ihre Mitarbeiter vor Reisen nach Peking. Jetzt hat sich die Situation offenbar entspannt.

Von Michael Brächer, Carsten Volkery

Geldwäsche-Vorwurf in Frankreich: UBS fordert zu Prozessbeginn Begrenzung auf Vorwurf des Steuerbetrugs

Geldwäsche-Vorwurf in Frankreich

UBS fordert zu Prozessbeginn Begrenzung auf Vorwurf des Steuerbetrugs

In Paris hat am Montag der lang erwartete Prozess gegen die UBS und einige ihrer Ex-Mitarbeiter wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung begonnen.

Schweizer Großbank: UBS geht Vergewaltigungsvorwurf in Londoner Investment-Sparte nach

Schweizer Großbank

UBS geht Vergewaltigungsvorwurf in Londoner Investment-Sparte nach

Eine ehemalige Mitarbeiterin der Großbank beschuldigt einen Kollegen der Vergewaltigung. Die UBS geht dem nach, das Opfer fühlt sich allein gelassen.

Von Michael Brächer

Schweizer Bank: UBS erhöht Zwei-Millionen-Dollar-Schwelle für reiche Privatkunden nicht

Schweizer Bank

UBS erhöht Zwei-Millionen-Dollar-Schwelle für reiche Privatkunden nicht

Auch künftig wird die Schwelle für Private-Banking-Dienstleistungen bei der UBS nicht erhöht. Andere Banken hoben diese Grenze zuletzt an.

Schweizer Großbank: UBS testet digitale Assistenten in der Vermögensverwaltung

Schweizer Großbank

UBS testet digitale Assistenten in der Vermögensverwaltung

UBS will testen, in welchen Bereichen sich digitale Assistenten einsetzen lassen – und wo der persönliche Kundenkontakt weiterhin erforderlich ist.

Schweizer Großbank: Geopolitische Gefahren machen UBS-Kunden vorsichtig

Schweizer Großbank

Geopolitische Gefahren machen UBS-Kunden vorsichtig

Bei geopolitischen Gefahren reagieren UBS-Kunden risikoavers. Um den Aktienhandel zu beflügeln, könnte die Bank Gebühren senken.

Schweizer Bank: UBS streicht mindestens 100 Jobs in der Vermögensverwaltung

Schweizer Bank

UBS streicht mindestens 100 Jobs in der Vermögensverwaltung

Die Schweizer Großbank soll in der Vermögensverwaltung rund 100 Arbeitsplätze abgebaut haben. UBS konzentriert sich verstärkt auf Wachstum in China.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×