MenüZurück
Wird geladen.

Umweltschutz

Umweltschutz bezeichnet alle Maßnahmen zum Schutz der Umwelt, um die Gesundheit des Menschen zu erhalten. Ziel des Umweltschutzes ist die Wahrung von Lebensbedingungen unter denen die Menschheit langfristig bestehen kann. Ein Umweltschützer schützt Tiere und Natur, weil deren Erhalt und Schutz für den Erhalt der Menschheit von Bedeutung ist. Biodiversität sichert aus der Sicht des Umweltschützers den Fortbestand der Menschheit. Artensterben stellt eine Bedrohung dar. Umgangssprachlich wird häufig auch das Wort Ökologie verwendet. Der Umweltschutz ist im Grundgesetz Artikel 20 a als Staatsziel verankert. Umweltschutz hat fünf Hauptfunktionen und -prinzipien: 1. Prävention: Vorbeugung von Beeinträchtigungen 2. Repression: Drängt die Beeinträchtigungen zurück 3. Reparation: Stellt, soweit möglich, die Naturressourcen wieder her 4. Verursacherprinzip: Verursacher sollen Verantwortung für den Umgang mit der Umwelt übernehmen 5. Kooperationsprinzip: Die Nutzung der vorhandenen Ressourcen der Umwelt sollen nicht zu einseitigem Vorteil erfolgen Eine internationale Untersuchung in 12 Nationen ( China, Großbritannien, Irland, Iran, Korea, Mazedonien, Norwegen, Portugal, Schweden, Serbien, Spanien, Tschechien) aus dem Jahr 2009 ergab, dass die Menschen dem Umweltschutz eine unterschiedliche Bedeutung zuweisen. Eine verhaltensmäßig geringe Bedeutung hatte der Umweltschutz in Irland und Südkorea. Bei einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage des Umweltbundesamtes im Jahr 2012 nannten mehr als ein Drittel der Deutschen spontan den Umwelt- und Klimaschutz als wichtigstes Problem der Gegenwart.

Energie: Talanx und Hannover Rück wollen langfristig keine Kohlekraftwerke mehr versichern

Energie

Talanx und Hannover Rück wollen langfristig keine Kohlekraftwerke mehr versichern

Bis 2038 wollen sich Talanx und Hannover Rück aus dem Geschäft mit bestehenden Kohlekraftwerken zurückziehen. Sie folgen damit dem Trend der Branche.

Mehrwertsteuersenkung: Scheuer will Bahn fahren billiger machen - Lob von Linkspartei und Greenpeace

Mehrwertsteuersenkung

Scheuer will Bahn fahren billiger machen - Lob von Linkspartei und Greenpeace

Mit einer Reduzierung der Abgabe von 19 auf sieben Prozent würden Bahnfahrer im Fernverkehr um bis zu 400 Millionen Euro pro Jahr entlastet. Die Idee findet breiten Zuspruch.

Klimaschutz: Greta Thunberg vor dem EU-Parlament: „Handeln sie, als ob das Haus brennt“

Klimaschutz

Greta Thunberg vor dem EU-Parlament: „Handeln sie, als ob das Haus brennt“

Die „Fridays for Future“-Gründerin hat eine bewegende Rede vor dem EU-Parlament gehalten. Darin kritisierte sie das zögerliche Verhalten der Politik.

Umwelt: CO2-Preis ist für Umweltministerium keine Alternative zu Klima-Sektorzielen

Umwelt

CO2-Preis ist für Umweltministerium keine Alternative zu Klima-Sektorzielen

Das Ministerium sieht in der CO2-Bepreisung keine Alternative. In der Union gibt es Vorbehalte gegen eine gesetzliche Verankerung der Sektorziele.

Preis für  CO2: Finanzminister wollen Kohlendioxid-Ausstoß teurer machen

Preis für CO2

Finanzminister wollen Kohlendioxid-Ausstoß teurer machen

IWF, Weltbank und viele Finanzminister wollen Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen begrenzen. Die USA schließen sich nicht dem Bündnis an.

Umweltschutz: Merkel zu CO2-Reduktion: Klimaschutz-Ziele können nicht durch einzelne Sektoren gelingen

Umweltschutz

Merkel zu CO2-Reduktion: Klimaschutz-Ziele können nicht durch einzelne Sektoren gelingen

Umweltministerin Svenja Schulze will Einzelvorgaben für die Reduzierung von Treibhausgasen. Doch der Vorstoß erhält viel Kritik in der Union.

Nachhaltigkeit: Der Boom von Unverpacktläden – Wie Plastik-Vermeidung zum Geschäftsmodell wird

Nachhaltigkeit

Der Boom von Unverpacktläden – Wie Plastik-Vermeidung zum Geschäftsmodell wird

Immer mehr überwiegend kleine Geschäfte werben mit dem Verzicht auf Plastikverpackungen. Doch auch etablierte Konzerne wittern zusätzlichen Gewinn.

Von Philipp Frohn

Erderwärmung: Die Digitalisierung droht den Klimawandel zu beschleunigen

Erderwärmung

Die Digitalisierung droht den Klimawandel zu beschleunigen

Übernutzte Ressourcen, Erderwärmung und wachsende Ungleichheit in vielen Ländern: Die Digitalisierung muss in vielen Aspekten nachhaltiger werden.

Von Silke Kersting

Statt Elektroautos: Fiat setzt auf alternativen Kraftstoff

Statt Elektroautos

Fiat setzt auf alternativen Kraftstoff

Bei der Elektromobilität hängt Fiat hinterher. Statt mit Strom wollen die Italiener daher mit einem alternativen Sprit ihre CO2-Emissionen senken.

Von Holger Holzer

Klimakabinett: Die Bundesregierung nimmt sich jetzt mehr Zeit fürs Klima

Klimakabinett

Die Bundesregierung nimmt sich jetzt mehr Zeit fürs Klima

Einige Minister müssen die Sommerpause ausfallen lassen: Bis Ende des Jahres soll das Klimaschutzgesetz ausgearbeitet sein. In vielen Punkten besteht noch Redebedarf.

Von Daniel Delhaes, Silke Kersting

Kommentar: Beim Klimaschutz ist die Zeit des Aussitzens endgültig vorbei

Kommentar

Beim Klimaschutz ist die Zeit des Aussitzens endgültig vorbei

Die Erwartungen an das Klimakabinett sind groß – ein gewaltiger Umbau steht bevor. Ein Scheitern kann sich die Große Koalition nicht leisten.

Von Silke Kersting

Mobilität: ADAC fordert Ausbau von Ladestationen für Elektroautos

Mobilität

ADAC fordert Ausbau von Ladestationen für Elektroautos

Nach Ansicht des Autoklubs soll der Bund den Ausbau privater Ladeinfrastruktur fördern. Auch der ACE fordert mehr Investitionen in nachhaltige Mobilität.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×