MenüZurück
Wird geladen.

Unitymedia

Unitymedia

Der deutsche Kabelnetzbetreiber Unitymedia GmbH hat seinen Hauptsitz in Köln und entstand 2005 nach dem Zusammenschluss mehrerer Firmen aus der Branche. 2019 verkaufte die Unitymedia-Muttergesellschaft Liberty Global das Unternehmen an die Vodafone Group. Nach der Fusion wurde die Marke Unitymedia am 1. Februar 2020 eingestellt und in Vodafone West GmbH umbenannt.

Über Unitymedias Breitbandnetz werden neben dem Kabelfernsehen weitere Kommunikations- und Unterhaltungsdienste angeboten. Darunter befindet sich sowohl die Übertragung von Radio-Programmen als auch die Bereitstellung von Internet- sowie Telefonanschlüssen.

Seit 2009 agiert Unitymedia als Tochtergesellschaft vom internationalen Breitbandbieter Liberty Global. Im Jahr 2018 wurde der Verkauf Unitymedias an die Vodafone Group bekanntgegeben. Lesen Sie hier die aktuellen News und neuesten Nachrichten von heute zu Unitymedia sowie der Vodafone West GmbH.



Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×