MenüZurück
Wird geladen.

USA

Die USA sind eine politische und wirtschaftliche Weltmacht. Ihr derzeitiges Staatsoberhaupt ist seit Januar 2017 Donald Trump, der 45. US-Präsident. Etwa 326 Millionen Menschen leben in den 50 Bundesstaaten. Mit ihrer Einwohnerzahl und auch ihrer Fläche stehen die USA jeweils an dritter Stelle im Weltvergleich. Durch Einwanderung sind Kultur und Religion breitgefächert. Geographisch liegt das Land zwischen Kanada und Mexiko und grenzt an den Nordatlantik und den Nordpazifik. Hauptstadt und Regierungssitz ist Washington D.C. Mit einem Bruttoinlandsprodukt von rund 18,5 Billionen US-Dollar gelten die USA als größte Volkswirtschaft der Welt. Den größten Anteil daran hat der Dienstleistungssektor mit mehr als 80 Prozent. Die Arbeitslosenquote lag im Dezember 2017 bei 4,1 Prozent.

USA-Russland-Affäre: Muss Trump doch zittern? US-Justizminister veröffentlicht Mueller-Report

USA-Russland-Affäre

Muss Trump doch zittern? US-Justizminister veröffentlicht Mueller-Report

Das US-Justizministerium will am Donnerstagabend den vollständigen Bericht zur Russland-Untersuchung von Sonderermittler Mueller vorlegen. Es wird viele geschwärzte Stellen geben.

Von Annett Meiritz, Martin Tofern

Russland-Untersuchungen: Streit um Veröffentlichung des Mueller-Berichts

Russland-Untersuchungen

Streit um Veröffentlichung des Mueller-Berichts

Der US-Justizminister wird sich am Donnerstag vor Journalisten zum Mueller-Bericht äußern. Die Demoraten kritisieren den zeitlichen Ablauf scharf.

Waffensystem: Nordkorea meldet Test von neuer taktischer Lenkwaffe

Waffensystem

Nordkorea meldet Test von neuer taktischer Lenkwaffe

Nordkorea hat nach eigenen Angaben eine neuartige taktische Lenkwaffe getestet. Machthaber Kim Jong Un habe den Vorgang von einem Beobachtungsposten aus verfolgt.

Russland-Affäre: Nach Freigabe des Mueller-Reports – Trumps Anwälte wollen Gegendarstellung veröffentlichen

Russland-Affäre

Nach Freigabe des Mueller-Reports – Trumps Anwälte wollen Gegendarstellung veröffentlichen

Der Bericht zur Russland-Affäre wird am Donnerstag veröffentlicht. Die Gegendarstellung von Trumps-Team soll in den Stunden danach publik gemacht werden.

Unterstützung für Saudi-Arabien: Trump legt zweites Veto seiner Amtszeit ein – US-Militärhilfe im Jemen bleibt

Unterstützung für Saudi-Arabien

Trump legt zweites Veto seiner Amtszeit ein – US-Militärhilfe im Jemen bleibt

Mit seinem Veto torpediert Trump eine Resolution, der auch Republikaner zugestimmt haben. Die US-Unterstützung für die saudisch geführte Militäroperation im Jemen wird wohl weitergehen.

Flüchtlingskrise erreicht Italien: In Libyen droht ein neuer Bürgerkrieg

Flüchtlingskrise erreicht Italien

In Libyen droht ein neuer Bürgerkrieg

Nach den Angriffen auf Tripolis sucht die international anerkannte Regierung Unterstützung bei den Verbündeten und warnt vor einer neuen Flüchtlingskatastrophe.

Von Regina Krieger

US-Wahlen 2020: Bernie Sanders legt Steuererklärungen offen

US-Wahlen 2020

Bernie Sanders legt Steuererklärungen offen

Senator Bernie Sanders bewirbt sich um die US-Präsidentschaftskandidatur 2020. Nun har er seine Finanzen veröffentlicht - um Trump zu schlagen.

Bill Weld: Dieser 73-Jährige ist der erste Republikaner, der Trump herausfordert

Bill Weld

Dieser 73-Jährige ist der erste Republikaner, der Trump herausfordert

Der 73-jährige Bill Weld will dem Präsidenten die Kandidatur der Republikaner bei den US-Wahlen streitig machen. Doch seine Chancen dürften schlecht stehen.

Finanzen: US-Demokraten fordern von Deutscher Bank Informationen über Trump an

Finanzen

US-Demokraten fordern von Deutscher Bank Informationen über Trump an

Zwei Ausschüsse aus dem Repräsentantenhaus verlangen Informationen über den US-Präsidenten von dem Frankfurter Institut und von anderen Banken.

Von Astrid Dörner

Streit über Atomwaffen: USA gehen nicht auf Bedingungen Nordkoreas ein

Streit über Atomwaffen

USA gehen nicht auf Bedingungen Nordkoreas ein

Nordkorea fordert zum Abbau der eigenen Atomwaffen von den USA, ihre Attitüde zu ändern. Auf diese Bedingung will der US-Präsident aber nicht eingehen.

EU-Kommission: EU-Staaten stimmen für Aufnahme von Handelsgesprächen mit den USA

EU-Kommission

EU-Staaten stimmen für Aufnahme von Handelsgesprächen mit den USA

Die Staaten sind der Empfehlung der EU-Kommission gefolgt und haben sich für Handelsgespräche mit den USA ausgesprochen. Frankreich stimmte dagegen.

Repräsentantenhaus: US-Demokratin Omar erhält seit Trumps Tweet mehr Morddrohungen

Repräsentantenhaus

US-Demokratin Omar erhält seit Trumps Tweet mehr Morddrohungen

Trump hat einen aus dem Zusammenhang gerissenen Ausschnitt aus einer Rede von Ilhan Omar gepostet. Die Demokratin erhält seitdem mehr Morddrohungen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×