MenüZurück
Wird geladen.

WhatsApp

WhatsApp

WhatsApp wurde 2009 in Santa Clara, Kalifornien, von Brian Acton und Jan Koum gegründet. Die App startete als Plattform für Statusnachrichten. Als die User begannen, die diese zum Chatten zu benutzen, erweiterten die Gründer WhatsApp zu einem Kurznachrichtendienst. Am 19. Februar 2014 übernahm Facebook den erfolgreichen Instant-Messenger für rund 22 Milliarden US-Dollar in bar und eigenen Aktien. Mit der WhatsApp Web, WhatsApp Business und WhatsApp Payment (derzeit nur in Indien verfügbar) wurden die Features der App kontinuierlich erweitert. Seit 2016 sind auch Videoanrufe über WhatsApp möglich. Heute benutzen über eine Milliarde Menschen in über 180 Ländern WhatsApp.

Brian Acton verließ das Unternehmen im Jahr 2017, Jan Koum im Mai 2018. Ein Grund für die Abkehr der Gründer sollen Meinungsverschiedenheiten mit Facebook-CEO mit Mark Zuckerberg sein.  

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×