MenüZurück
Wird geladen.

ZF

Die ZF Friedrichshafen AG ist ein deutscher Automobilzulieferer mit Sitz in Friedrichshafen ( Baden-Württemberg). Das Unternehmen ist weltweit aktiv und produziert mit seinen mehr als 70.000 Mitarbeitern in 26 Ländern. Die Hauptgeschäftsfelder der ZF Friedrichshafen AG sind Pkw-Antriebstechnik, Pkw-Fahrwerktechnik, Nutzfahrzeugtechnik und Industrietechnik. Gegründet wurde ZF 1915 als Zahnradfabrik GmbH. Gründer des Unternehmens waren die Luftschiffbau Zeppelin GmbH und die Max Maag Zahnräderfabrik. Ziel von ZF war es hochwertige Zahnräder und Getriebe für Luftfahrzeuge, Motorwagen und –boote zu produzieren. Im Jahr 1921 wurde das Unternehmen in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und firmierte bis 1991 unter dem Namen Zahnradfabrik Friedrichshafen AG. In den Jahren bis zum Zweiten Weltkrieg investierte ZF Friedrichshafen in neue Maschinen und gründete weitere Werke. Vor allem im Bereich Getriebe für Lkw und Pkw wurden Fortschritte erzielt. Während des Zweiten Weltkrieges produzierte das Unternehmen zum größten Teil Getriebe für Kettenfahrzeuge und Militärlastkraftwagen. Der Wiederaufbau des teils zerstörten und demontierten Hauptwerks begann 1947. In den Fünfziger Jahren expandierte ZF Friedrichshafen unter anderem international und gründete zum Beispiel eine Produktion in Brasilien. Das Unternehmen feierte in den folgenden Jahrzehnten Erfolge in den Pkw-Geschäftsfeldern und expandierte weiter. Im Jahr 1992 firmierte das Unternehmen in ZF Friedrichshafen AG um und präsentierte ein neues Logo. In den Neunziger Jahren und im neuen Jahrtausend folgten weitere Akquisitionen.

E-Mobilität: VW-Vorstand über Batteriezellwerke: „Schauen uns weitere Standorte in Europa an“

E-Mobilität

VW-Vorstand über Batteriezellwerke: „Schauen uns weitere Standorte in Europa an“

Die Volkswagen-Führung denkt bereits über weitere Standorte für eine Batteriezellfertigung in Deutschland nach. Neben Salzgitter komme auch Emden in Frage.

Autozulieferer: Mahle streicht 380 Stellen am Sitz in Stuttgart

Autozulieferer

Mahle streicht 380 Stellen am Sitz in Stuttgart

Der Autozulieferer muss sparen. Dafür streicht er knapp jede zehnte Stelle am Stammsitz. Dafür ist auch das schwächelnde China-Geschäft verantwortlich.

Von Martin-W. Buchenau

CFO des Monats: ZF-Finanzchef Konstantin Sauer bewahrt auch im Übernahmefieber einen kühlen Kopf

CFO des Monats

ZF-Finanzchef Konstantin Sauer bewahrt auch im Übernahmefieber einen kühlen Kopf

Konstantin Sauer ist bei ZF der Manager hinter den Zahlen. Er hasst Überraschungen – und gilt deshalb als Fanatiker einer gründlicher Vorbereitung.

Von Martin-W. Buchenau

Heinz Hermann Thiele: Das unvollendete Lebenswerk des Knorr-Bremse-Eigentümers

Heinz Hermann Thiele

Das unvollendete Lebenswerk des Knorr-Bremse-Eigentümers

Der Börsengang der Knorr-Bremse sollte die Krönung für Heinz Hermann Thiele sein. Jetzt scheidet Vorstandschef Klaus Deller überraschend aus.

Von Martin-W. Buchenau, Markus Fasse

Autozulieferer: Knorr-Bremse-Chef Deller tritt überraschend zurück – Aktie bricht ein

Autozulieferer

Knorr-Bremse-Chef Deller tritt überraschend zurück – Aktie bricht ein

Beim Börsenneuling Knorr-Bremse kracht es gewaltig: Überraschend tritt Vorstandschef Klaus Deller zurück. Die Aktie verliert deutlich an Wert.

Von Markus Fasse, Martin-W. Buchenau

TRW unter Verdacht: Möglicher Airbag-Fehler in 12,3 Millionen Fahrzeugen – US-Behörde ermittelt gegen ZF-Tochter

TRW unter Verdacht

Möglicher Airbag-Fehler in 12,3 Millionen Fahrzeugen – US-Behörde ermittelt gegen ZF-Tochter

Die US-Verkehrsbehörde NHTSA untersucht ein Airbag-Problem bei TRW, einer US-Tochter von ZF Friedrichshafen. Millionen Fahrzeuge könnten betroffen sein.

Von Martin-W. Buchenau

Trotz Konjunktursorgen: Autozulieferer ZF expandiert in China

Trotz Konjunktursorgen

Autozulieferer ZF expandiert in China

Seit zehn Monaten entwickelt sich der chinesische Automobilmarkt rückläufig – und trotzdem will Zulieferer ZF sein Engagement vor Ort verstärken.

Autozulieferer: ZF gewinnt Milliardenauftrag von BMW für Hybrid-Technik

Autozulieferer

ZF gewinnt Milliardenauftrag von BMW für Hybrid-Technik

Deutschlands drittgrößter Autozulieferer holt sich den größten Einzelauftrag in der Unternehmensgeschichte: ZF wird künftig BMW mit Acht-Gang-Automatikgetrieben ausrüsten.

Von Martin-W. Buchenau

Elektro-Autos: Autozulieferer ZF sieht Fokus auf E-Mobilität bei VW kritisch

Elektro-Autos

Autozulieferer ZF sieht Fokus auf E-Mobilität bei VW kritisch

Der Autozulieferer ZF übt Kritik an VWs Fokus auf E-mobilität. Man dürfe nicht die Strategie eines Unternehmens mit der ganzen Branche gleichsetzen.

Autozulieferer: ZF beschleunigt bei Künstlicher Intelligenz die Aufholjagd auf Bosch

Autozulieferer

ZF beschleunigt bei Künstlicher Intelligenz die Aufholjagd auf Bosch

Der Autozulieferer hat in Saarbrücken ein eigenes Zentrum für KI und Datensicherheit gegründet. Die Felder gelten als Schlüsseltechnologie der Branche.

Von Martin-W. Buchenau

Autozulieferer: ZF prüft Milliardendeal – und könnte zu den Marktführern Bosch und Continental aufschließen

Autozulieferer

ZF prüft Milliardendeal – und könnte zu den Marktführern Bosch und Continental aufschließen

Der drittgrößte deutsche Autozulieferer plant weitere Zukäufe. Im Fokus von ZF steht der amerikanisch-belgische Bremsenhersteller Wabco.

Von Martin-W. Buchenau, Robert Landgraf

Autozulieferer: ZF investiert Milliarden in Umbau der Getriebetechnik

Autozulieferer

ZF investiert Milliarden in Umbau der Getriebetechnik

Die Hybridtechnik sei nicht nur eine Brückentechnologie. Drei Milliarden will ZF in den Umbau der Getriebefertigung auf Hybridantrieb investieren.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×