MenüZurück
Wird geladen.
Modekonzern: Von der Gründerfamilie bleibt bei Gerry Weber nur noch der Name

Modekonzern

Von der Gründerfamilie bleibt bei Gerry Weber nur noch der Name

Die Investoren Robus Capital und Whitebox übernehmen die insolvente Modekette. Die Gründerfamilie von Gerhard Weber ist künftig außen vor.

Von Joachim Hofer

Zukunft gestalten

Weitere Inhalte

Fluggesellschaft: Der Kampf um Alitalia hat gerade erst begonnen

Fluggesellschaft

Der Kampf um Alitalia hat gerade erst begonnen

Die Namen der Retter der dauer-insolventen italienischen Airline stehen. Doch die Sanierung dürfte noch für viel Streit unter den Beteiligten sorgen.

Von Jens Koenen

Chemiebranche: Das Schicksal des Henkel-Konzerns hängt am Klebstoff

Chemiebranche

Das Schicksal des Henkel-Konzerns hängt am Klebstoff

Henkels größter Geschäftsbereich leidet unter der Flaute in der Auto- und Elektronikindustrie. E-Mobilität und 5G sollen die Wende bringen.

Von Georg Weishaupt

Interview: Henkel-Vorstand Auris: „Wir werden vom Trend zum E-Auto profitieren“

Interview

Henkel-Vorstand Auris: „Wir werden vom Trend zum E-Auto profitieren“

Der Chef der Klebstoffsparte sieht in der E-Mobilität die Chance, den Umsatz des Konzerns zu erhöhen. Im Interview spricht Auris über die Wachstumsaussichten.

Von Georg Weishaupt

Unkrautvernichter: US-Gericht senkt Strafe im Glyphosat-Prozess – Was das für Bayer bedeutet

Unkrautvernichter

US-Gericht senkt Strafe im Glyphosat-Prozess – Was das für Bayer bedeutet

Der Richter im zweiten Verfahren senkt den Schadenersatz auf 25 Millionen Dollar – Er hält das Verhalten von Monsanto aber ebenfalls für „verwerflich“.

Von Bert Fröndhoff

Branchenverband ADV: Verkehr an deutschen Flughäfen bisher zuverlässiger und pünktlicher als 2018

Branchenverband ADV

Verkehr an deutschen Flughäfen bisher zuverlässiger und pünktlicher als 2018

Der Branchenverband beobachtet derzeit einen reibungsloseren Verkehr an Airports als noch im Vorjahr. Die Flugstreichungen seien rückläufig.

+++ Geschäftszahlen im Newsblog +++: Johnson & Johnson profitiert von hoher Nachfrage nach Krebsmedikamenten

+++ Geschäftszahlen im Newsblog +++

Johnson & Johnson profitiert von hoher Nachfrage nach Krebsmedikamenten

Der US-Konzern übertrifft die Umsatzerwartungen der Analysten. Auch bei Burberry läuft es überraschend gut. Die Geschäftszahlen des Tages im Überblick.

Von Lisa Oenning, Lars Ophüls

Ehemaliger Wirtschaftsminister: Werner Müller: Der letzte Ruhrbaron ist gestorben

Ehemaliger Wirtschaftsminister

Werner Müller: Der letzte Ruhrbaron ist gestorben

Der Politiker und Energiemanager ist im Alter von 73 Jahren gestorben. Werner Müller bereitete einst den Weg für den Ausstieg aus Atomkraft und Kohle-Bergbau.

Von Heinz Jürgen Schürmann

Autobauer: Renaults Absatz geht um fast sieben Prozent zurück

Autobauer

Renaults Absatz geht um fast sieben Prozent zurück

Die Verkäufe der Franzosen sind im ersten Halbjahr unter die Zwei-Millionen-Marke gerutscht. Mit neuen Modellen wollen sie den Rückgang auffangen.

Billigflieger: Ryanair senkt Wachstumsziel wegen 737-Flugverbot

Billigflieger

Ryanair senkt Wachstumsziel wegen 737-Flugverbot

Der Billigflieger rechnet nun für 2020 mit weniger Passagieren als ursprünglich geplant. Konkurrenten könnten von den Problemen bei Ryanair profitieren

Modemarke: Imagewechsel treibt den Umsatz von Burberry

Modemarke

Imagewechsel treibt den Umsatz von Burberry

Die neue Strategie unter Kreativchef Riccardo Tisci zahlt sich für Burberry aus. Das Wachstum der Modemarke übertrifft die Erwartungen der Analysten.

Möbelriese: Ikea schließt seine einzige US-Fabrik

Möbelriese

Ikea schließt seine einzige US-Fabrik

Das amerikanische Produktionshaus der schwedischen Möbelkette stand bislang im Bundesstaat Virginia. Ikea schließt die Fabrik wegen hoher Produktionskosten.

Beleuchtungshersteller: AMS zieht Übernahmeangebot an Osram zurück

Beleuchtungshersteller

AMS zieht Übernahmeangebot an Osram zurück

Lediglich wenige Stunden nach dem Übernahmeangebot an Osram ziehen sich die Österreicher wieder aus dem Bieterrennen zurück. Experten hatten AMS zuvor kritisiert.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×