MenüZurück
Wird geladen.
Cosmopolitan-Verkauf: Die Deutsche Bank und das Kasino

Cosmopolitan-Verkauf

Die Deutsche Bank und das Kasino

Das Frankfurter Institut soll Blackstone helfen, einen Käufer für das Cosmopolitan-Kasino in Las Vegas zu finden. Ausgerechnet jenes Kasino, das der Bank einst selbst gehörte und hohe Verluste eingebrachte.

Von Astrid Dörner

Zukunft gestalten

Weitere Inhalte

Luftfahrt: Dritte Airline gescheitert – Wie sich Etihad verzockt hat

Luftfahrt

Dritte Airline gescheitert – Wie sich Etihad verzockt hat

Mit Jet Airways scheitert nach Air Berlin und Alitalia die dritte große Beteiligung der Golf-Airline. Und immer wieder taucht als möglicher Interessent die Lufthansa auf.

Von Jens Koenen

Unternehmenskultur: Die Frage nach dem Warum: Was unserer Arbeit Bedeutung verleiht

Unternehmenskultur

Die Frage nach dem Warum: Was unserer Arbeit Bedeutung verleiht

Mit ihrem gesellschaftlichen Nutzen wollen Konzerne neuerdings Investoren und Talente anlocken. Aber wie findet ein Unternehmen seinen „Purpose“?

Ceconomy-Tochter: Media Markt Saturn plant offenbar deutlichen Stellenabbau

Ceconomy-Tochter

Media Markt Saturn plant offenbar deutlichen Stellenabbau

Die Elektronikhandelskette will einem Bericht zufolge mehrere hundert Stellen abbauen. Vor allem die Zentrale in Ingolstadt soll betroffen sein.

Modebranche: Tom Tailor findet Übernahmeangebot von Fosun zu niedrig

Modebranche

Tom Tailor findet Übernahmeangebot von Fosun zu niedrig

Das chinesische Konglomerat Fosun will die Hamburger Modekette zu einer Bewertung von 100 Millionen Euro übernehmen – zu wenig, wie Tom Tailor meint.

Rechtsstreit: Verwertungsgesellschaft VG Media verlangt Milliarden von Google

Rechtsstreit

Verwertungsgesellschaft VG Media verlangt Milliarden von Google

Seit sechs Jahren streiten sich die VG Media und Google um Forderungen aus dem Leistungsschutzrecht. Eine neue EU-Richtlinie könnte Bewegung bringen.

Herbert Diess : VW-Chef wehrt sich gegen Vorwürfe zu Umerziehungslagern

Herbert Diess

VW-Chef wehrt sich gegen Vorwürfe zu Umerziehungslagern

Herbert Diess hatte in einem Interview erklärt, die Lager in Westchina seien ihm nicht bekannt. VW verteidigt den Konzernchef gegen Vorwürfe.

Luxusgüter: Brexit-Angst beflügelt das Geschäft von Schweizer Uhrmachern

Luxusgüter

Brexit-Angst beflügelt das Geschäft von Schweizer Uhrmachern

Viele Briten erwarten Lieferprobleme durch den Brexit und kaufen Schweizer Uhren. Die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr steigen um 76 Prozent.

Lichtkonzern: Finanzinvestoren zweifeln angeblich an Osram-Übernahme

Lichtkonzern

Finanzinvestoren zweifeln angeblich an Osram-Übernahme

Carlyle und Bain Capital werden laut einem Bericht durch schwache Gewinnprognosen abgeschreckt. Osram selbst dementiert die Darstellung.

Nach Flugzeugabstürzen: Boeing-Chef Muilenburg: „Machen Fortschritte bei 737-Max-Zertifizierung“

Nach Flugzeugabstürzen

Boeing-Chef Muilenburg: „Machen Fortschritte bei 737-Max-Zertifizierung“

Nach zwei Flugzeugabstürzen sieht Boeing-Chef Dennis Muilenberg die Zertifizierung des Software-Updates näher rücken. Es seien inzwischen 120 Testflüge absolviert worden.

Ben Silbermann: Pinterest-Chef bringt sein Unternehmen zur richtigen Zeit an die Börse

Ben Silbermann

Pinterest-Chef bringt sein Unternehmen zur richtigen Zeit an die Börse

Pinterest-Chef Ben Silbermann will vom Hype um Tech-Firmen profitieren. Er hat erkannt: Ein besserer Zeitpunkt für einen Börsengang kommt nicht mehr.

Von Sandra Louven, Britta Weddeling

Autohersteller: Volkswagen setzt auf eigenes 5G-Funknetz

Autohersteller

Volkswagen setzt auf eigenes 5G-Funknetz

Der Autokonzern will sich private 5G-Funklizenzen sichern. Unter anderem sollen Roboter und Maschinen so flexibel und zuverlässig vernetzt werden.

Windturbinenhersteller: Millionen-Kredit für Senvion lässt Mitarbeiter hoffen

Windturbinenhersteller

Millionen-Kredit für Senvion lässt Mitarbeiter hoffen

Die Angestellten des insolventen Windkonzerns können vorerst aufatmen. Die IG Metall sieht Chancen für eine erfolgreiche Transformation.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×