MenüZurück
Wird geladen.

06.12.2018

15:21

Dieselskandal

Audi ruft 64.000 Autos für Software-Update zurück

Die betroffenen Autos sind mit manipulierten Dieselmotoren ausgestattet. Teile der Software aus der Motorensteuerung sollen dabei entfernt werden.

Audi: Autobauer ruft 64.000 Autos für Software-Update zurück dpa

Audi

Vom Rückruf betroffen sind Autos mit V-TDI-Motoren.

FrankfurtDer Autokonzern Audi ruft im Zusammenhang mit dem Dieselskandal weitere 64.000 Fahrzeuge in seine Werkstätten zurück. Bei den betroffenen Autos mit V-TDI-Motoren sollen Teile einer Software aus der Motorensteuerung entfernt werden, wie die VW-Tochter am Donnerstag mitteilte.

Damit seien dann Änderungen an rund zwei Drittel der insgesamt 151.000 von Dieselmanipulationen betroffenen Fahrzeuge der Abgasnorm Euro 6 erfolgt. Die Zulassungsbehörde KBA habe der von Audi vorgeschlagenen Lösung zugestimmt.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×