Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

30.06.2022

12:11

Automodelle

Mercedes streicht die A-Klasse: Eine Zäsur, die Kritik auslöst

Von: Franz Hubik

Sie ist eines der meistverkauften Modelle, trotzdem wird die A-Klasse 2025 aus dem Angebot von Mercedes verschwinden. Nicht das einzige Modell, das gestrichen wird.

A-Klasse von Mercedes-Benz Daimler AG

A-Klasse Limousine von Mercedes-Benz

Ab Mitte des Jahrzehnts wird der Konzern die Modellreihe nicht mehr bauen.

München Bei Mercedes-Benz zählte über Jahrzehnte hinweg vor allem Größe. Der Traum von der „Welt AG“ mit Chrysler platzte zwar jäh, aber die Marke mit dem Stern konnte sich später immerhin damit trösten, mehr Autos zu verkaufen als Erzrivale BMW.

Um dauerhaft die Premiumliga zu dominieren, weitete Mercedes seine Modellpalette auf mehr als 40 Fabrikate und Derivate aus. Doch mit dieser Strategie ist nun Schluss.

Konzernchef Ola Källenius bricht mit dem Absatzmantra seiner Vorgänger. Bereits Ende Mai kündigte der Schwede an, dass er drei von sieben Kompaktwagen streichen wird. Die Investitionen sollen in Modelle fließen, die hohe Deckungsbeiträge abwerfen.

Marge geht in Zukunft vor Menge. Nur welche Modelle konkret wegfallen und welche bleiben, ließ Källenius bislang offen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Von vier Insidern erfuhr das Handelsblatt nun, dass sich Mercedes künftig auf den Bau folgender Modelle konzentrieren wird: CLA Coupé, GLA, GLB und CLA Shooting Brake.

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×