Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Special

Special: Cum-Ex

05.07.2022

17:33

Cum-Ex-Skandal

Staatsanwaltschaft klagt langjährigen M.M.-Warburg-Chef Christian Olearius an

Von: Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Die Staatsanwaltschaft Köln beschuldigt den langjährigen Chef der Hamburger Bank der Steuerhinterziehung in Höhe von mehreren Hundert Millionen Euro. Olearius sieht sich unschuldig.

Viele Jahre ein angesehener Banker in Hamburg. ullstein bild -  Fabricius/WELT

Christian Olearius

Viele Jahre ein angesehener Banker in Hamburg.

Düsseldorf Christian Olearius hat alles versucht, um das Unheil abzuwenden. Den Vorwurf, er habe sich aus der Steuerkasse bedient, wies der langjährige Chef der Hamburger Bank M.M. Warburg stets zurück. Olearius verpflichtete Topanwälte, sprach mit Olaf Scholz, ging gegen Medien vor.

Nichts half. Nach Informationen des Handelsblatts hat die Staatsanwaltschaft Köln dem Landgericht Bonn ihre Anklageschrift gegen Olearius vorgelegt. Es geht um Steuerhinterziehung in Höhe von fast 300 Millionen Euro. Zuerst berichtete die „Süddeutsche Zeitung“ darüber.

Deutsche Staatsanwälte sind angehalten, nur dann eine Anklage zu erheben, wenn sie mit überwiegender Wahrscheinlichkeit eine Verurteilung des Beschuldigten erwarten. Olearius wird der besonders schweren Steuerhinterziehung beschuldigt. Die „besondere Schwere“ einer Steuerhinterziehung beginnt bei 50.000 Euro.

Ab einer Hinterziehung von einer Million Euro ist eine Bewährungsstrafe unüblich. Beim Olearius vorgeworfenen Steuerschaden von 300 Millionen Euro wären zehn Jahre Gefängnis möglich. Olearius ist 80 Jahre alt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×