Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

24.06.2022

08:00

bestlawyer2

Handelsblatt Best-Lawyers

Das sind die besten Anwälte und Kanzleien Deutschlands 2022

Welche Kanzlei hat es auf Platz eins geschafft? Und welche Anwältinnen und Anwälte werden von ihren Kollegen am häufigsten empfohlen? Die Top-Köpfe der Branche im Ranking.

Düsseldorf Der US-Verlag Best Lawyers hat exklusiv für das Handelsblatt erneut die besten Anwälte Deutschlands und Kanzleien in einem umfangreichen Peer-to-Peer-Verfahren ermittelt. Vier Rechtsberatungen ist es in diesem Jahr gelungen, in gleich zwei Fachgebieten als „Kanzlei des Jahres 2022“ ausgezeichnet zu werden.

Freshfields Bruckhaus Deringer gewann in den Kategorien M&A und Arbeitsrecht, Wettbewerberin Gleiss Lutz in Gesellschaftsrecht und Kartell- und Wettbewerbsrecht. Ebenfalls stark: Latham & Watkins. Die US-Kanzlei wurde 2022 als stärkste Private-Equity-Praxis und als stärkste Bank- und Finanzrechtspraxis gekürt. Und Hogan Lovells setzt sich mit ihren Praxen in Pharmarecht und Schiedsverfahren/Streitbeilegung/Mediation durch.

Die aktuelle Edition im Handelsblatt basiert auf der 14. Ausgabe des Best-Lawyers-Ratings. In dem Verfahren werden Wirtschaftsanwälte gefragt, welche Wettbewerber sie besonders empfehlen können.

Best-Lawyers 2022 mit Freshfields, Gleiss Lutz, Hengler Mueller und Noerr

Das Auswahlverfahren folgt der Überzeugung, dass Anwälte selbst am ehesten beurteilen können, welche Kollegen für bestimmte Rechtsgebiete besonders qualifiziert sind. Anwälte können von jedem nominiert werden, außer von sich selbst.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Das Ergebnis sind umfassende Übersichten über die „Kanzleien des Jahres 2022“ und die „Besten Anwälte des Jahres 2022“. Juristen mit einer aktuell herausragenden Stellung am Markt finden sich unter den „Anwälten des Jahres 2022“.

    Seit dem vergangenen Jahr werden für Deutschland auch die „Anwälte der Zukunft“ ermittelt. Sie sind in der Regel seit drei bis acht Jahren in der Praxis tätig und haben sich schon eine außergewöhnliche Reputation erworben. Die ausgewählten Juristen befinden sich eher am Anfang ihrer Karriere. Sie haben ausgezeichnete Zukunftsaussichten.


    Hier geht es zu den Rankings:


    Lesen Sie auch:

    Von

    vov

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×