Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

30.07.2022

13:00

Luftverkehr

Wartezeiten am Flughafen – Betrieb aber „stabil und geordnet“

Am Frankfurter Flughafen werden am Wochenende täglich 170.000 bis 180.000 Fluggäste erwartet. Es sollen aber keine zusätzlichen Flüge gestrichen werden.

Es soll zu keinen weiteren gestrichenen Flügen kommen, heißt es vom Flughafenbetreiber. dpa

Passagiere warten am Flughafen in Frankfurt

Es soll zu keinen weiteren gestrichenen Flügen kommen, heißt es vom Flughafenbetreiber.

Frankfurt/Main Flugreisende müssen sich am Frankfurter Flughafen auch an diesem Wochenende auf längere Wartezeiten einstellen. Der Betrieb verlaufe am ersten Wochenende, an dem alle Bundesländer Sommerferien haben, dennoch „stabil und geordnet“, sagte ein Sprecher des Betreibers Fraport am Samstagmittag auf Anfrage.

Im Vergleich zum normalen Ablauf zu Ferienzeiten gebe es bei den Wartezeiten keine besonderen Ausreißer. An diesem Samstag und am Sonntag erwartet der Flughafenbetreiber wie bereits am Freitag jeweils 170.000 bis 180.000 Fluggäste. Zu den bereits bekannten Flugstreichungen gebe es keine zusätzlichen Annullierungen.

Seit Wochen gibt es am Frankfurter Flughafen Probleme bei der Gepäckabfertigung, weil Personal fehlt. Auch wegen großen Andrangs hatten Fluggesellschaften deshalb Flüge gestrichen, so dass nicht so viele Flugzeuge wie sonst gleichzeitig abgefertigt werden mussten. Mitten in der Ferienzeit hatte dann vergangenen Mittwoch noch die Gewerkschaft Verdi mit einem Warnstreik des Bodenpersonals die Lufthansa für einen Tag lahmgelegt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Von

    dpa

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×