Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Esforin: „Eine Art negatives Kraftwerk“ – Wie eine flexible Stromvermarktung bei der Energiewende helfen soll

Esforin

„Eine Art negatives Kraftwerk“ – Wie eine flexible Stromvermarktung bei der Energiewende helfen soll

Industrieanlagen können als eine Art Speicher für Strom aus Erneuerbaren dienen. Das soll Netze entlasten und Preisextreme abmildern. Ein wichtiger Akteur: Esforin.

Von Axel Höpner

Industrie: Energiekonzerne prüfen Wasserstofferzeugung in der Nordsee

Industrie

Energiekonzerne prüfen Wasserstofferzeugung in der Nordsee

Ab 2028 könnten tausende Tonnen Wasserstoff direkt in der Nordsee produziert werden. Mehrere europäische Energieunternehmen wollen dafür eine Testanlage bauen.

Weltgrößter Bergbaukonzern: BHP erwägt angeblich Rückzug aus Öl- und Erdgasgeschäft

Weltgrößter Bergbaukonzern

BHP erwägt angeblich Rückzug aus Öl- und Erdgasgeschäft

Laut einem Agenturbericht denkt der Rohstoffkonzern darüber nach, ganz aus dem Öl- und Erdgasgeschäft auszusteigen. Die Überlegungen seien noch in einem frühen Stadium.

Solar & Photovoltaik: Bayerns Firmen haben am häufigsten Solaranlagen auf dem Dach

Solar & Photovoltaik

Bayerns Firmen haben am häufigsten Solaranlagen auf dem Dach

Während die Bayern in Sachen Ökostrom die Nase vorn haben, rangieren die Stadtstaaten auf den hintersten Rängen. Unternehmer haben allerdings neben Klimaschutz und Kostenersparnis noch andere Gründe für das Solarpanel...

Zwischenbilanz: Atom-Entschädigung und höhere Strompreise – Gewinn für Vattenfall

Zwischenbilanz

Atom-Entschädigung und höhere Strompreise – Gewinn für Vattenfall

Im Vorjahr hat der schwedische Energieriese einen Verlust erlitten – jetzt verbucht er von Januar bis Juni ein Plus von umgerechnet 2,3 Milliarden Euro.

Serie: Wasserstoff weltweit: In den USA fehlt der große Wasserstoff-Plan – Start-ups preschen vor

Serie: Wasserstoff weltweit

In den USA fehlt der große Wasserstoff-Plan – Start-ups preschen vor

Die USA entdecken mit einiger Verspätung das Potenzial von Wasserstoff. Doch bisher sind es vor allem private Start-ups, die die Innovationen treiben.

Von Katharina Kort, Annett Meiritz

Interview: Uniper-Chef Klaus-Dieter Maubach: „Blauer Wasserstoff kann eine dauerhafte Lösung sein“

Interview

Uniper-Chef Klaus-Dieter Maubach: „Blauer Wasserstoff kann eine dauerhafte Lösung sein“

Neue Klimaziele setzen den Stromproduzenten unter Druck. Der Uniper-Chef will daher ins Geschäft mit Erneuerbaren einsteigen – und kritisiert die deutsche Wasserstoffstrategie.

Von Jürgen Flauger, Kathrin Witsch

Energiekonzern: EnBW meldet Sonderbelastungen von 1,25 Milliarden Euro

Energiekonzern

EnBW meldet Sonderbelastungen von 1,25 Milliarden Euro

EnBW wird im ersten Halbjahr wohl tief in die roten Zahlen rutschen. Die sich verschärfende Klimagesetzgebung macht dem Konzern zu schaffen.

Energietechnik: Gewinnprognose kassiert: Siemens Energy bekommt Windkraft-Probleme nicht in den Griff

Energietechnik

Gewinnprognose kassiert: Siemens Energy bekommt Windkraft-Probleme nicht in den Griff

Der Aktienkurs des Dax-Konzerns bricht nach der Senkung der Renditeerwartungen ein. Grund sind erneut die Schwierigkeiten der Tochter Siemens Gamesa.

Von Axel Höpner, Kathrin Witsch

Serie: Wasserstoff weltweit: Der große Hype um das kleine Molekül Wasserstoff: Was Deutschland von anderen lernen kann

Serie: Wasserstoff weltweit

Der große Hype um das kleine Molekül Wasserstoff: Was Deutschland von anderen lernen kann

Auf dem Weg in die Wasserstoffwirtschaft sind andere Länder schon weiter als Deutschland. Deutsche Unternehmen profitieren aber von der Entwicklung.

Von Kathrin Witsch

Klage wegen Interessenkonflikt: Elon Musk verteidigt Teslas Übernahme von Solar-Anbieter Solar-City

Klage wegen Interessenkonflikt

Elon Musk verteidigt Teslas Übernahme von Solar-Anbieter Solar-City

Der Tesla-Chef sieht vor Gericht keinen Interessenkonflikt, auch wenn er damals Vorsitzender von beiden Unternehmen war. Wie so häufig, wird er im Streit persönlich.

Rock Tech Lithium : „Wir werden ganz klar eine Lithium-Knappheit sehen“

Rock Tech Lithium

„Wir werden ganz klar eine Lithium-Knappheit sehen“

Die Nachfrage nach Elektroautos steigt schneller als angenommen. In der Folge könnte das Lithium knapp werden, warnt Stefan Krause vom Produzenten Rock Tech Lithium.

Von Kathrin Witsch

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×