Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Ölbranche: Chevron und Exxon schreiben Rekordgewinne

Ölbranche

Chevron und Exxon schreiben Rekordgewinne

Beide Ölkonzerne haben ihre Gewinne nahezu vervierfacht. Vor dem Hintergrund drohende Energieknappheit kritisieren Politiker den Geschäftserfolg jedoch.

Solarenergie: Trends der Photovoltaik: Schwimmende Solarkraftwerke stehen vor dem Durchbruch

Solarenergie

Trends der Photovoltaik: Schwimmende Solarkraftwerke stehen vor dem Durchbruch

Hohe Strompreise und drohende Energieknappheit verhelfen schwimmenden Solaranlagen zum Durchbruch. Das größte Projekt steht seit kurzem im Ruhrgebiet.

Von Kathrin Witsch

Energiekonzern: „Außerordentlich gutes Ergebnis“ – RWE erhöht Prognose um 1,5 Milliarden Euro

Energiekonzern

„Außerordentlich gutes Ergebnis“ – RWE erhöht Prognose um 1,5 Milliarden Euro

Wegen stark angestiegener Energiepreise rechnet RWE mit einem zusätzlichen Milliardenüberschuss. Energiehandel und Gasgeschäft profitieren besonders.

Von Kathrin Witsch

Nord Stream 1: Ab heute drosselt Russland die Gaslieferungen – und Deutschland muss weiterzahlen

Nord Stream 1

Turbinen-Streit: Ab heute drosselt Russland die Gaslieferungen – und Deutschland muss dennoch weiterzahlen

Russland verweist bei der jüngsten Gas-Drosselung auf fehlende Turbinen. Das ist offensichtlich ein Vorwand – doch er funktioniert.

Von Julian Olk, Teresa Stiens, Kathrin Witsch

Energie: Forderungen aus Bayern: Lassen sich stillgelegte Atomkraftwerke einfach wieder hochfahren?

Energie

Forderungen aus Bayern: Lassen sich stillgelegte Atomkraftwerke einfach wieder hochfahren?

Bayern fordert eine Laufzeitverlängerung für alte Atomkraftwerke. Welche Bedingungen erfüllt sein müssen, damit stillgelegte AKWs wieder ans Netz gehen könnten.

Von Anna Gauto

Energie: Gazprom senkt Lieferung durch Nord Stream 1 auf 20 Prozent – und der Gaspreis reagiert schon

Energie

Premium Gazprom senkt Lieferung durch Nord Stream 1 auf 20 Prozent – und der Gaspreis reagiert schon

Seit Donnerstag fließt wieder Erdgas durch die Ostseepipeline. Doch die Erleichterung währte nur kurz. Denn Russland hat einen neuen Grund für geringere Liefermengen gefunden.

Von Kathrin Witsch, Julian Olk

Energiekrise: Empfehlung vom Nachhaltigkeitsforscher: „Drei Monate AKW-Streckbetrieb könnten durchaus sinnvoll sein“

Energiekrise

Empfehlung vom Nachhaltigkeitsforscher: „Drei Monate AKW-Streckbetrieb könnten durchaus sinnvoll sein“

Nachhaltigkeitsforscher Johan Lilliestam hält neben einer AKW-Verlängerung auch den Tempolimit-Handel für hilfreich. Er warnt vor Putins nächstem Schachzug.

Von Jan Kixmüller

Energie: Voestalpine speichert Gasvorrat für drei Monate Betrieb

Energie

Voestalpine speichert Gasvorrat für drei Monate Betrieb

Auch in Österreich bereitet man sich auf weiter verringerte russische Gaslieferungen vor. Durch den Vorrat soll ein Produktionsstopp in der Industrie verhindert werden.

Netzagentur: Auktionen für Gaseinsparungen durch Industrie ab Oktober

Netzagentur

Auktionen für Gaseinsparungen durch Industrie ab Oktober

Das Auktionsmodell soll dabei helfen, Gas einzusparen. Industriellen Nutzern sollen dadurch Anreize geboten werden, auf Gas zu verzichten.

Gaskrise: Rettungspaket der Bundesregierung für Uniper steht

Gaskrise

Premium Bund steigt mit 30 Prozent bei Uniper ein – Scholz: 200 bis 300 Euro Mehrbelastung pro Familie

Die Regierung hat ein Rettungspaket für den Gaskonzern beschlossen. Zusätzlich dürfen Gashändler die stark gestiegenen Preise trotz Preisgarantien weitergeben. Das hat Folgen.

Von Julian Olk, Arno Schütze, Kathrin Witsch

Bioenergie: Verbände fordern mehr Biogas – „um russisches Erdgas zu ersetzen“

Bioenergie

Verbände fordern mehr Biogas – „um russisches Erdgas zu ersetzen“

Ein Prozent Biogas steckt im Gasnetz, das Zehnfache wäre laut einer Studie möglich. Deutschland wäre dann unabhängiger von Erdgas. Kritik kommt von Greenpeace.

Von Ben Mendelson

Streitgespräch: „Das ist nichts, was über Nacht hilft“ – Kann Fracking unsere Gasversorgung retten?

Streitgespräch

„Das ist nichts, was über Nacht hilft“ – Kann Fracking unsere Gasversorgung retten?

Deutschland will sich von russischen Gasimporten lösen. Ist Fracking die Antwort? Ein Streitgespräch zwischen Andreas Pinkwart und Sascha Müller-Kraenner.

Von Kevin Knitterscheidt

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×