Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

15.08.2019

14:44

Energiekonzern

Eon baut für eine halbe Milliarde Dollar einen Windpark in den USA

Der Windpark ist das bislang größte Projekt des Energiekonzerns in den USA. Es soll nicht das letzte gewesen sein.

Der Energiekonzern plant einen Tausch seiner Geschäftsaktivitäten mit RWE. dpa

Eon-Logo

Der Energiekonzern plant einen Tausch seiner Geschäftsaktivitäten mit RWE.

Essen Kurz vor dem geplanten Ausstieg aus der Stromerzeugung hat der Energiekonzern Eon den Bau eines weiteren Windparks in den USA beschlossen. In Texas werde für knapp 500 Millionen US-Dollar (rund 448 Millionen Euro) das 440-Megawatt-Projekt Big Raymond errichtet, teilte der Konzern am Donnerstag mit.

Es sei das größte Vorhaben, das Eon je in den USA verwirklicht habe. Insgesamt habe Eon in den USA mehr als 3.800 Megawatt an Solar-, Wind- und Energiespeicherprojekten gebaut. Weitere seien in Vorbereitung.

Handelsblatt Energie Briefing

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×