Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

21.07.2022

06:30

Energiekrise

Poker ums Pipelinegas: Gazprom nimmt Lieferung wieder auf – aber mit reduzierter Menge

Von: Axel Höpner, Moritz Koch, Julian Olk, Kathrin Witsch

PremiumErste Lieferungen für Nord Stream 1 sind bestätigt. Ob Russland aber wirklich wieder mehr Gas schickt, ist unklar. Gazprom kündigt bereits neue Probleme an.

Muss im Winter die Temperatur gedrosselt werden? SZ Photo

Zentrale eines Heizkraftwerks in München

Muss im Winter die Temperatur gedrosselt werden?

Berlin, Düsseldorf, München Deutschland droht weiter eine schwerwiegende Gaskrise. Auch wenn seit Donnerstagmorgen nach Angaben des Betreibers gegenüber der Nachrichtenagentur dpa wieder Gas über die Pipeline Nord Stream 1 nach Deutschland geliefert wird. Denn Russlands Präsident Wladimir Putin hat bereits mit deutlich reduzierten Lieferungen gedroht.

Einige kleinere Lieferungen waren bereits Mittwoch in Aussichts gestellt, bestätigten die Gasmarktforscher von ICIS sowie auch Bundesnetzagentur-Präsident Klaus Müller via Twitter. Für Donnerstag seien einzelne Vormeldungen sogar etwas höher als vor der Wartung der Pipeline, so ICIS-Experte Andreas Schröder.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Kommentare (7)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

20.07.2022, 19:32 Uhr

@ Herr Siegmund: Wobei der Westen mit den Spielchen angefangen hat. Zu glauben, dass Russland nicht auf den ihm erklärten Wirtschaftskrieg reagiert wäre schon arg naiv, aber auch passend für die meisten unserer Minister*innen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×