Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2022

11:50

Energietechnik

Um knapp 15 Prozent: Siemens-Energy-Aktienkurs bricht nach Gewinnwarnung ein

Von: Axel Höpner

Die anhaltenden Probleme bei der Windkrafttochter Siemens Gamesa sorgen beim Mutterkonzern für Verärgerung. Der Handlungsspielraum von CEO Bruch ist aber beschränkt.

Die Gewinnwarnung bei Siemens Gamesa schlägt auf den Aktienkurs des Konzerns. dpa

Siemens Energy

Die Gewinnwarnung bei Siemens Gamesa schlägt auf den Aktienkurs des Konzerns.

München Die Investoren verlieren die Geduld mit Siemens Energy. Nach einer Gewinnwarnung wegen anhaltender Probleme bei der Windkrafttochter Siemens Gamesa brach der Aktienkurs des Dax-Konzerns am Freitag zwischenzeitlich um knapp 15 Prozent auf 19,50 Euro ein.

Auch in der Konzernzentrale wächst der Unmut über die börsennotierte Tochter Siemens Gamesa. „Vor allem die Vorhersehbarkeit ist ärgerlich“, hieß es in Unternehmenskreisen. Schließlich hatte der Erneuerbare-Energien-Spezialist in den vergangenen Jahren immer wieder Gewinnwarnungen herausgegeben und die Prognosen verfehlt.

Als Konsequenz kündigte Siemens-Gamesa-Chef Andreas Nauen vor Analysten Preiserhöhungen für die Windräder an. Das Unternehmen werde weiter versuchen, steigende Rohstoffpreise und Logistikkosten an die Kunden weiterzugeben.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×