Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

30.09.2022

08:51

Fracking

Warum frackt Deutschland nicht selbst Erdgas?

Von: Catiana Krapp

PremiumUnter deutschem Boden lagert womöglich vierzigmal so viel Erdgas, wie Russland jährlich lieferte. Doch es zu nutzen scheint tabu. Wieso? Ein Blick auf die Fakten.

Fracking in Deutschland?

Insight Innovation

Deutschland und die Angst vorm Fracking. 

Düsseldorf In Großbritannien wird auf einmal möglich, was in Deutschland undenkbar scheint: Die neue britische Premierministerin Liz Truss hat ein Ende des Moratoriums für sogenanntes Fracking angekündigt. In nur sechs Monaten soll Gas mit der umstrittenen Technik wieder aus britischem Boden geholt werden – und das Königreich so unabhängiger von Gasimporten machen.

Hierzulande scheint solch ein Beschluss bislang unmöglich – allen Insolvenzen gasintensiver Unternehmen und Sorgen privater Heizungskunden wegen des Gasmangels und der hohen Energiepreise zum Trotz. Seit 2017 ist Fracking in Deutschland aus Umweltgründen verboten.

Jetzt aber werden auch in Deutschland die Forderungen lauter, Fracking wieder in Erwägung zu ziehen. Kürzlich sagte der stellvertretende Vorsitzende der staatlich einberufenen Fracking-Expertenkommission, Holger Weiß, über Ablehnung von Fracking: „Man kann das eigentlich nur mit ideologischen Vorbehalten erklären. Einer sachlichen Grundlage entbehrt das.“

Fracking in Deutschland: Seit 2017 aus Umweltgründen verboten

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×