Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.11.2011

17:51 Uhr

"Touch & Travel" heißt das Handyticket-System. dpa

"Touch & Travel" heißt das Handyticket-System.

Deutsche Bahn

Datenpanne im Handy-Ticketsystem

Bei dem neuen Handy-Ticketsystem „Touch & Travel“ muss die Deutsche Bahn nur einen Tag nach dem offiziellen Start eine Datenpanne eingestehen. Daten neuer Kunden waren auch für andere einsehbar.

Frankfurt/MainBei der Deutschen Bahn hat es eine Datenpanne beim neuen elektronischen Ticketsystem „Touch & Travel“ gegeben. Nach einer Meldung des Rundfunksenders hr-iNFO vom Mittwoch waren Daten von Kunden, die sich neu registriert hatten, in der Anmeldemaske auch für nachfolgende Kunden einsehbar. Zu den Daten gehörten Adresse, Telefonnummer und Bankverbindung.

Die Deutsche Bahn habe nach einem Hinweis die Internet-Registrierung für Neukunden gesperrt, meldete der Sender. Ein Sprecher sagte auf Nachfrage, der Datenschutz gehe vor. Solange Experten nach der Pannenursache suchten, bleibe die Seite inaktiv. Das Handy-Ticketsystem „Touch & Travel“ war nach knapp vier Jahren Testphase am 1. November offiziell in Betrieb gegangen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Von

dapd

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×