Handelsblatt App
Jetzt kostenlos testen Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

14.08.2017

18:00

Influencer-Marketing

„Habt ihr auch so 'ne Geschichte?“

Von: Catrin Bialek, Johannes Steger

Sie heißen Le Floid, Kylie Jenner und Bibi: Unternehmen werben mit jungen Internetsternchen und erhoffen sich damit eine zielgerichtete Kundenansprache. Influencer-Marketing heißt die Wunderwaffe. Geht die Rechnung auf?

Die Sportmarke Puma setzt auf die US-amerikanische Influencerin Kylie Jenner. imago/ZUMA Press

Internetprominenz

Die Sportmarke Puma setzt auf die US-amerikanische Influencerin Kylie Jenner.

Düsseldorf Wenn Friseur Guy Tang einen Rosé-Farbton fürs Haar gut findet, dann klicken schnell mehr als 40.000 Instagram-Nutzer auf den „Gefällt mir“-Knopf. Tang, der in Los Angeles Haare färbt, schneidet und föhnt, hat in dem sozialen Netzwerk einen Account, der von mehr als zwei Millionen Menschen abonniert wird. Daher wird er Influencer genannt: Mit seinen Fotos und Texten zu Rosé- und sonstigen Haartönen übt er einen derart großen Einfluss auf frisurbegeisterte Menschen aus, dass die Werbeindustrie ihn umgarnt. Henkel, Konsumgüterkonzern aus Düsseldorf, wirbt seit zwei Jahren mit ihm für das hauseigene Haarfärbemittel Kenra.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×