Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2016

08:32 Uhr

Lufthansa hat Stress mit Billig-Tochter

Eurowings verpatzt den Start

VonJens Koenen

Zu wenig Piloten, zu viele Verspätungen, zu ehrgeizige Ziele: Der Start des Lufthansa-Ablegers Eurowings ist alles andere als reibungslos verlaufen. Vorstandschef Carsten Spohr bemüht sich um Schadensbegrenzung.

Die A330 war das erste Flugzeug, das für Eurowings auf die Langstrecke gehen soll. Ein Defekt hatte Folgen, die bis heute spürbar sind. Reuters

Airbus A330

Die A330 war das erste Flugzeug, das für Eurowings auf die Langstrecke gehen soll. Ein Defekt hatte Folgen, die bis heute spürbar sind.

FrankfurtMichael Knitter weiß, wann es Zeit ist, Flagge zu zeigen. In aller Früh stand das Mitglied der Eurowings-Geschäftsführung am Dienstag im Terminal des Flughafens Köln-Bonn, um sich bei den Passagieren von Flug EW 131 aus Varadero auf Kuba zu entschuldigen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×