Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

13.08.2018

15:28

Online-Anzeigen

Immobilienscout24.de läuft besser als gedacht

Der Umsatz der Immobilien-Anzeigen des Online-Portals Scout24 sind im ersten Halbjahr unerwartet hoch. Stärker ist nur die Sparte für Autohändler.

Der Online-Marktplatz bietet in zahlreichen Bereichen eine Plattform für Kleinanzeigen. dpa

Scout24

Der Online-Marktplatz bietet in zahlreichen Bereichen eine Plattform für Kleinanzeigen.

Frankfurt Beim Kleinanzeigen-Portal Scout24 läuft das Geschäft mit Immobilienanzeigen besser als gedacht. Der Umsatz von Immobilienscout24.de werde in diesem Jahr um mindestens fünf Prozent wachsen, erklärte Scout24 am Montag in München.

Bisher waren mindestens vier Prozent erwartet worden, in der ersten Jahreshälfte legte der Umsatz der größeren und renditestärkeren der beiden Sparten aber bereits um mehr als sechs Prozent zu.

Stärkeres Wachstum verzeichnet die Autoanzeigen-Sparte: In den ersten sechs Monaten waren es dank Preiserhöhungen im Geschäft mit Autohändlern 15,4 Prozent, im Gesamtjahr soll ein Plus von 14 Prozent zu Buche stehen.

Dazu kommt die Finanzsparte, die kürzlich durch den Kauf von Finanzcheck.de gestärkt wurde. Sie soll nun schon im September in die Bilanz einbezogen werden.

Digitalisierung auf dem Immobilienmarkt: Dieses Start-up will Mietern und Vermietern den Alltag erleichtern

Digitalisierung auf dem Immobilienmarkt

Dieses Start-up will Mietern und Vermietern den Alltag erleichtern

Die Immobilienbranche gilt als Nachzügler bei der Digitalisierung. Doch nun feiern Technologie-Start-ups dort Erfolge – wie Allthings. Investoren ziehen mit.

Für den Konzern geht Scout24 damit 2018 von einem Umsatzwachstum von 11,5 bis 13,5 Prozent aus. Weil Finanzcheck aber noch Verluste schreibt, dürfte die operative Umsatzrendite (Ebitda-Marge) aber nur bei 54,5 bis 56 Prozent liegen. Im ersten Halbjahr waren es 55,4 Prozent. Hinzu kommen Kosten der Integration von Finanzcheck, die das Ergebnis belasten dürften.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×