Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.12.2016

02:42 Uhr

Rocket Internet

Investoren bescheren Hello Fresh mit Millionen

Der Kochbox-Anbieter Hello Fresh gehört zu den Hoffnungsträgern des Berliner Start-ups Rocket Internet. Damit es an die Börse gehen kann, muss eine hohe Firmenbewertung her – daran glauben offenbar auch die Investoren.

Fehlen noch Zutaten für den Börsengang? Der Kochbox-Anbieter hat eine Kapitalspritze bekommen. Obs/Hello Fresh

Hello Fresh

Fehlen noch Zutaten für den Börsengang? Der Kochbox-Anbieter hat eine Kapitalspritze bekommen.

BerlinDie Rocket-Internet -Beteiligung Hello Fresh bekommt über eine Finanzspritze 85 Millionen Euro. Ein neuer Investor, der namentlich nicht genannt wurde, bessere die Kapitaldecke zusammen mit dem britischen Fonds Baillie-Gifford um diese Summe auf, teilte Rocket Internet am Montagabend in einer Pflichtveröffentlichung mit. Rocket habe der Finanzierungsrunde zugestimmt.

Foodora, Delivery Hero, Hello Fresh: Fressen – oder gefressen werden

Foodora, Delivery Hero, Hello Fresh

Fressen – oder gefressen werden

Das Rocket-Internet-Prinzip: Wenn den Samwers ein Thema gefällt, lassen sie mehrere Wetten gegeneinander laufen.

Dabei wurde für den Kochbox-Anbieter eine Firmenbewertung von zwei Milliarden Euro zugrundegelegt. Rocket wird nach der Finanzspritze nur noch 53 Prozent an Hello Fresh halten, drei Punkte weniger als bisher.

Die Berliner Start-up-Schmiede ist neben Hello Fresh auch am Essenslieferanten Delivery Hero sowie den Möbelhändlern Westwing und Home24 beteiligt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×