Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

26.07.2021

07:49

CEO Müllenbach im Interview

Galeria plant strategischen Neustart Ende Oktober – wohl ohne die Marken Karstadt und Kaufhof

Von: Florian Kolf

Mit einer völlig veränderten Ausrichtung will der Warenhauskonzern die Corona-Folgen überwinden. Künftig wird es drei Typen von Warenhäusern geben, kündigt CEO Miguel Müllenbach an.

Der Konzern plant mit Investitionen von 400 Millionen für die Modernisierung der Warenhäuser. PR

Galeria Kaufhof in Frankfurt

Der Konzern plant mit Investitionen von 400 Millionen für die Modernisierung der Warenhäuser.

Essen Mit einem kompletten Neustart will der Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof die Folgen der Corona-Pandemie überwinden. Bis Ende Oktober werde das Unternehmen das Konzept präsentieren, sagt Vorstandschef Miguel Müllenbach im Interview mit dem Handelsblatt. Vorbild sollen die drei komplett umgebauten Pilotfilialen in Frankfurt, Kassel und Kleve sein. 600 Millionen Euro will Müllenbach investieren.

Künftig wird es drei Typen von Warenhäusern geben, die das Unternehmen Weltstadthaus, regionaler Magnet und lokales Forum nennt. Bis zu 60 der 131 Häuser sollen vollständig umgebaut werden, der Rest zumindest teilweise. Verkaufsflächen werden für Serviceangebote umgerüstet, etwa für städtische Bürgerdienste, E-Bike-Stationen oder Paketschalter. Das Ganze wird mit einer App vernetzt, über die auch Angebote der Partner gebucht werden können.

In dem neuen Konzept werden aber die Traditionsmarken Karstadt und Kaufhof wohl keine Rolle mehr spielen. Damit dürfte es auf einen Auftritt unter dem Namen Galeria hinauslaufen, denn der Webshop heißt heute schon Galeria.de.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×