Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

18.08.2022

07:55

Expressdienste

Das Ende des Hypes für Lieferdienste

Von: Larissa Holzki, Florian Kolf

PremiumInvestorendokumente zeigen: Die internen Bewertungen einiger Lieferdienste brechen ein. Im Fall eines großen Anbieters rät Creditreform sogar von einer Geschäftsbeziehung ab.

Lieferando-Fahrer picture alliance / photothek

Lieferando-Fahrer

Das Unternehmen liefert jetzt in Berlin nicht nur Restaurant-Essen sondern auch Lebensmittel aus.

Düsseldorf Den zuletzt unter Investoren heiß gehandelten Liefer-Start-ups droht schon wieder der Absturz. Noch im vergangenen Jahr hatten Kurierdienste wie Flink und Gorillas im Rekordtempo Milliardenbewertungen erreicht. Doch jetzt korrigieren erste Geldgeber ihre Renditeerwartungen nach unten. Das geht aus internen Dokumenten der Investoren hervor, die dem Handelsblatt vorliegen.

Demnach wurden mindestens zwei große europäische Bringdienste, Glovo und Zapp, bereits zum Ende des ersten Quartals in Investorenbüchern mit deutlich niedrigeren Bewertungen beziffert als noch bei der jeweils jüngsten Finanzierungsrunde. In einem Fall wurde das Investment im Vergleich zu einer früheren Bewertung um 60 Prozent abgewertet.

Kritische Fragen stellen sich auch bei der Berliner Firma Gorillas. Die Wirtschaftsauskunftei Creditreform rät von Kreditgeschäften mit der „Gorillas Operations Germany B.V. & Co. KG“ ab. Gorillas selbst räumt auf Nachfrage ein, dass es zu „Rückstand bei den Zahlungen an einige Geschäftspartner“ gekommen sei.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×