Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

20.08.2022

09:00

Sport-Sponsoring

Gegenentwurf zu Geld und kurzfristigem Glamour: Der Fußball entdeckt sein Gewissen wieder

Von: Tobias Gürtler, Alexander Möthe

PremiumDas Image des Fußballs ist ramponiert, erstmals sinken auch die Einnahmen. Gerade abseits der Spitze arbeiten Klubs am Umbruch. Weil Fans, Sponsoren und Investoren Druck machen.

Ilja Kaenzig (links) ist Sprecher der Geschäftsführung, Sebastian Schindzielorz Geschäftsführer Sport. Imago, PR

Das Führungsduo des VfL Bochum

Ilja Kaenzig (links) ist Sprecher der Geschäftsführung, Sebastian Schindzielorz Geschäftsführer Sport.

Berlin, Düsseldorf „Im Profifußball haben Sie jede Woche Bilanzpressekonferenz“, sagt Andreas Rettig, ehemaliger Chef des Ligaverbands DFL und heute Präsident des Drittligisten Viktoria Köln, an einem Sommertag auf einem Podium in Berlin. Und meint damit: Hier kommen wöchentlich die Zahlen auf den Tisch, nicht pro Quartal oder Jahr. Ergebnisse und Fan-Zuspruch bemessen den Zustand eines Vereins ständig. Das ist einerseits ein Glücksfall: Das Schöne kann jederzeit das Schlechte ablösen. Andererseits aber auch Herausforderung: Missstände, Liebesentzug durch die Fans – das lässt sich nicht lange verstecken.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×