Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Unternehmen - Industrie

Reaktion auf Corona-Beschlüsse: Wirtschaft verliert die Geduld mit der Politik: „Politische Irrfahrt beenden“

Reaktion auf Corona-Beschlüsse

Wirtschaft verliert die Geduld mit der Politik: „Politische Irrfahrt beenden“

Die beschlossenen Corona-Lockerungen gehen den meisten Unternehmen nicht weit genug. Vor allem Handel, Gastronomie und Tourismus üben Kritik. Von einem „Offenbarungseid“ ist die Rede.

Von Gregor Waschinski

Autoindustrie: Porsche verzeichnet deutlich angezogene Nachfrage

Autoindustrie

Porsche verzeichnet deutlich angezogene Nachfrage

Der Sportwagenbauer Porsche setzt auf eine rasche Erholung. Der Anteil von Elektroautos an den Verkäufen soll in den kommenden Jahren deutlich steigen.

mRNA-Technologie: Chemiekonzern Evonik baut Geschäft als Impfstoffzulieferer aus

mRNA-Technologie

Chemiekonzern Evonik baut Geschäft als Impfstoffzulieferer aus

Nach dem starken Start verspricht der Konzern für 2021 deutliches Wachstum – auch dank der Partnerschaft mit Biontech. Der Schlüssel: mRNA-Trägerstoffe.

Von Bert Fröndhoff

Pharmakonzern: Novartis soll Coronavirus-Impfstoff von Curevac produzieren

Pharmakonzern

Novartis soll Coronavirus-Impfstoff von Curevac produzieren

Der Schweizer Pharmakonzern will in Österreich mit der Herstellung des Vakzins beginnen. Ab dem Sommer sollen erste Dosen ausgeliefert werden.

Pharmabranche: Teures MS-Medikament: EU-Kommission leitet Kartellverfahren gegen Teva ein

Pharmabranche

Teures MS-Medikament: EU-Kommission leitet Kartellverfahren gegen Teva ein

Der israelische Pharmakonzern Teva soll günstige Konkurrenz für ein Multi-Sklerose-Medikament verhindert haben. Nun untersuchen EU-Kartellwächter den Vorgang.

Autoindustrie: Batteriebrände bringen Autobauer Hyundai in die Bredouille

Autoindustrie

Batteriebrände bringen Autobauer Hyundai in die Bredouille

Der koreanische Autoriese Hyundai muss tausende Elektroautos wegen Brandgefahr in die Werkstatt zurückrufen. Das belastet das Ergebnis deutlich.

Corona-Vakzin: EU-Arzneibehörde startet Prüfverfahren für russischen Impfstoff Sputnik V

Corona-Vakzin

EU-Arzneibehörde startet Prüfverfahren für russischen Impfstoff Sputnik V

Die Ema startet für den Impfstoff das schnelle „Rolling-Review-Verfahren“. Wann eine Zulassung erfolgen könnte, ist aber noch nicht abzusehen.

Von Siegfried Hofmann

Pharma und Biotech: Merck bleibt auf Wachstumskurs in der Pandemie

Pharma und Biotech

Merck bleibt auf Wachstumskurs in der Pandemie

Für Auftrieb sorgen eine starke Nachfrage nach Biotechprodukten für die Medikamenten- und Impfstoffproduktion, neue Medikamente und der Boom im Halbleiter-Bereich.

Von Siegfried Hofmann

Einigung mit Gewerkschaft: Airbus will beim Stellenabbau ohne Kündigungen auskommen

Einigung mit Gewerkschaft

Airbus will beim Stellenabbau ohne Kündigungen auskommen

Der Flugzeugbauer will mehr als 15.000 Arbeitsplätze streichen. Nun hat sich Airbus mit den Arbeitnehmern auf ein Vorgehen ohne Kündigungen geeignet.

Autozulieferer: Schaeffler rechnet für 2021 mit spürbarem Umsatzwachstum

Autozulieferer

Schaeffler rechnet für 2021 mit spürbarem Umsatzwachstum

Der Auto- und Industriezulieferer sieht sich trotz roter Zahlen im Aufwind. Nun will Schaeffler das Geschäft mit der Elektromobilität ausbauen.

Von Axel Höpner

+++ Geschäftszahlen im Newsblog +++: Vonovia trotzt Coronakrise – Anlagenbauer Gea auf Wachstumskurs

+++ Geschäftszahlen im Newsblog +++

Vonovia trotzt Coronakrise – Anlagenbauer Gea auf Wachstumskurs

Evonik setzt wieder auf Wachstum +++ Rüstungskonzern Thales rechnet mit Aufschwung +++ Berlin Brands Group steigert Umsatz +++ Die Geschäftszahlen des Tages.

Von Lukas Bay, Catiana Krapp, Anis Mičijević, Alexander Möthe, Lars Ophüls

Autohersteller: Opel-Chef Michael Lohscheller will in den „Angriffsmodus“ schalten

Autohersteller

Opel-Chef Michael Lohscheller will in den „Angriffsmodus“ schalten

Opel kann auch in der Krise einen dreistelligen Millionengewinn vorlegen. Unter dem Dach von Stellantis drohen trotzdem weitere Einschnitte – gerade in der Entwicklung.

Von Franz Hubik

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×