Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

03.06.2017

09:47

Bau von E-Auto

Toyota stößt seine Tesla-Anteile ab

Toyota und Tesla haben ihre Entwicklungskooperation beendet. Der japanische Automobilhersteller will die Entwicklung von Elektro-Autos mittlerweile eigenständig vorantreiben und verkauft nun seine Anteile vollständig.

Toyota hatte ursprünglich rund drei Prozent von Tesla für 50 Millionen Dollar übernommen und will nach dem Ausstieg die Entwicklung von Elektro-Autos eigenständig vorantreiben. Reuters

Elektromobilität

Toyota hatte ursprünglich rund drei Prozent von Tesla für 50 Millionen Dollar übernommen und will nach dem Ausstieg die Entwicklung von Elektro-Autos eigenständig vorantreiben.

Tokio Toyota hat nach dem Ende seiner Entwicklungskooperation mit Tesla sämtliche Anteile an dem kalifornischen Elektro-Autohersteller abgestoßen. Der japanische Branchenprimus teilte am Samstag mit, der Verkauf sei bei einer turnusgemäßen Überprüfung von Beteiligungen beschlossen worden. Schließlich sei die Partnerschaft mit Tesla bereits vor einiger Zeit ausgelaufen, und es habe sich keine neue Zusammenarbeit entwickelt. Die Beteiligung sei zum Jahresende veräußert worden.

Toyota hatte ursprünglich rund drei Prozent von Tesla für 50 Millionen Dollar übernommen und einen Teil schon 2014 verkauft. Der nun erfolgte Komplett-Ausstieg unterstreicht die Ambitionen des VW-Rivalen, die Entwicklung von Elektro-Autos eigenständig voranzutreiben.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Von

    rtr

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×