MenüZurück
Wird geladen.

28.03.2018

10:47 Uhr

Biotechnologie

Evotec wächst dank Übernahmen schneller als erwartet

Der Aufkauf zweier Biotechnologieunternehmen beflügelt die Geschäfte von Evotec: Im Vergangenen Jahr stieg der Konzernumsatz um satte 57 Prozent.

Evotec forscht in Kooperation mit anderen Pharma- und Biotechnologieunternehmen an der Entwicklung neuer Wirkstoffe. dpa

Biotechnologie

Evotec forscht in Kooperation mit anderen Pharma- und Biotechnologieunternehmen an der Entwicklung neuer Wirkstoffe.

HamburgDas Biotechnologieunternehmen Evotec ist im vergangenen Jahr nach Zukäufen kräftig gewachsen. Der Umsatz kletterte um 57 Prozent auf 257,6 Millionen Euro, wie Evotec am Mittwoch in Hamburg mitteilte. Zum starken Wachstum trugen die Übernahmen der Unternehmen Cyprotex und Aptuit bei. Auch Partnerschaften mit Pharmakonzernen wirkten sich positiv aus.

Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) legte um 60 Prozent auf 58 Millionen Euro zu. Wegen höherer Kosten und Belastungen im Zusammenhang mit den Zukäufen ging das Konzernergebnis leicht auf 24 Millionen Euro zurück.

Für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen mit einem weiteren Sprung bei Umsatz und Ergebnis, wenn auch nicht mehr in den Dimensionen von 2017. Höhere Aufwendungen für Forschung und Entwicklung dürften etwas bremsen.

Brain AG: Deutsche Biotechfirma macht aus Schrott Gold

Brain AG

Deutsche Biotechfirma macht Gold aus Elektroschrott

Die Brain AG macht den Alchemisten-Traum wahr: Die deutsche Biotechfirma gewinnt mit Hilfe von Bakterien aus Elektroschrott Gold.

Große Hoffnung setzt Evotec auf eine Kooperation mit dem Pharmaunternehmen Sanofi bei der Entwicklung von Medikamenten gegen Infektionskrankheiten. Von Sanofi erhält Evotec eine Vorabzahlung über 60 Millionen Euro. Die Franzosen wollen die Hamburger auch langfristig finanziell unterstützen. Im Gegenzug erhalten sie das Vorrecht, Arzneien aus den Projekten herzustellen und zu vermarkten.

Um der immer stärker internationalen Ausrichtung Rechnung zu tragen, hat Evotec zudem die Umwandlung von einer AG in eine SE beschlossen. An der zweigliedrigen Struktur, bestehend aus Vorstand und Aufsichtsrat, soll sich nichts ändern. Die Hauptversammlung muss am 20. Juni noch zustimmen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×