Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

10.11.2021

19:38

Handelsblatt-Auto-Gipfel 2021

Streit über Verbrenner-Aus zwischen BMW, Volkswagen und Daimler

Von: Markus Fasse, Franz Hubik, Sebastian Matthes, Stefan Menzel, Roman Tyborski

PremiumEine breite Initiative leitet in Glasgow den Abschied von Benzin und Diesel ein. BMW und VW sind nicht dabei. Die Konzernchefs erläutern ihre Beweggründe.

Noch ist der Anteil emissionsfreier Autos extrem niedrig. www.imago-images.de

Rushhour

Noch ist der Anteil emissionsfreier Autos extrem niedrig.

Düsseldorf Elf Autohersteller, 24 Staaten sowie 38 Regionen und Städte haben am Mittwoch auf der Weltklimakonferenz in Glasgow eine Erklärung zu emissionsfreien Fahrzeugen unterzeichnet – und damit das Ende des Verbrennungsmotors eingeleitet. Die Bundesregierung zählt nicht zu den Unterzeichnern. Von den großen deutschen Autoherstellern hat sich Daimler beteiligt. BMW und Volkswagen sind nicht dabei.

„Die Glasgower Erklärung steht nicht im Konflikt mit dem, was wir bereits gesagt haben“, erklärte Ola Källenius auf dem Handelsblatt Auto-Gipfel am Mittwoch. Der Daimler-Chef sieht die Chance, bis 2035 ausschließlich vollelektrische Fahrzeuge zu produzieren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×