Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

03.10.2022

16:14

Kreislaufwirtschaft

Wie sich westliche Industrien unabhängiger von Rohstoffimporten machen können

Von: Kevin Knitterscheidt

PremiumIn Zeiten globaler Krisen kann Recycling ein Schlüssel für Unternehmen sein, resilientere Lieferketten aufzubauen. Die Elektroautobranche zeigt, wie es geht.

VW will etwa bis 2030 in Europa sechs Gigafactorys bauen, die für eine Gesamtproduktion von rund fünf Millionen Elektroautos ausreichen sollen. dpa

Volkswagen - Batterien für Elektroautos

VW will etwa bis 2030 in Europa sechs Gigafactorys bauen, die für eine Gesamtproduktion von rund fünf Millionen Elektroautos ausreichen sollen.

Düsseldorf Die Versorgung mit Rohstoffen ist für die Pläne der deutschen Elektroautobauer von zentraler Bedeutung. Denn ohne Mineralien wie Lithium, Kobalt, Nickel oder Mangan lässt sich in Zukunft kein Auto mehr produzieren. Dabei ist die Batteriezellfertigung für viele Hersteller ein wichtiges Wachstumsfeld: So will VW etwa bis 2030 in Europa sechs Gigafactorys bauen, die für eine Gesamtproduktion von rund fünf Millionen Elektroautos ausreichen sollen.

Um die Fabriken mit den dafür nötigen Materialien zu versorgen, hat VW kürzlich ein Joint Venture mit dem belgischen Rohstoffkonzern Umicore geschlossen, der anfangs auf Vorkommen innerhalb Europas setzen will, bevor zum Ende des Jahrzehnts Recycling eine größere Rolle spielen soll.

Damit liegt der Konzern im Trend: Immer mehr Unternehmen setzen sich derzeit damit auseinander, wie sie den Anteil an Recyclingrohstoffen in ihren Produkten erhöhen können.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×