Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

04.06.2021

10:03

Lichtkonzern

Osram verkauft DS-Sparte in Nordamerika an Acuity Brands

Der langjährige Osram-Partner Acuity Brands übernimmt das Digital Systems-Geschäft in Nordamerika. Osram hatte angekündigt, das gesamte DS-Geschäft zu verkaufen.

Osram erwirtschaftete zuletzt jährlich rund 400 Millionen Euro in der Sparte Digital Systems (DS). dpa

Lichtkonzern Osram

Osram erwirtschaftete zuletzt jährlich rund 400 Millionen Euro in der Sparte Digital Systems (DS).

München Der Lichttechnikkonzern AMS Osram verkauft sein Nordamerika-Geschäft mit Steuersystemen an den langjährigen Partner Acuity Brands. Acuity übernehme das DS-Geschäft in den USA, Kanada und Mexiko, das derzeit etwa 1100 Mitarbeiter beschäftigte, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Die Transaktion solle im Sommer abgeschlossen werden; zu den finanziellen Details äußerte sich das Unternehmen nicht.

Der ehemalige Osram-Chef Olaf Berlien hatte im Februar angekündigt, das gesamte DS-Geschäft mit zu dem Zeitpunkt gut 2000 Mitarbeitern weltweit zu verkaufen. Osram erwirtschaftete zuletzt jährlich rund 400 Millionen Euro in der Sparte Digital Systems (DS). Der Sensorspezialist AMS, der Osram übernommen hatte, hat früh deutlich gemacht, dass er an der Digitalsparte kein strategisches Interesse hat. Er will mit dem Verkauf auf den vier Milliarden Euro großen Schuldenberg abbauen, den er sich mit der Osram-Übernahme aufgehalst hat. Wie es mit den anderen Bereichen der Digitalsparte weitergehe, zu der unter anderem Kinobeleuchtung und Gewächshaus-Lampen gehören, hatte Berlien im Februar offen gelassen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×