Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.07.2011

13:34 Uhr

VW will seine Lkw-Töchter näher zusammenbringen. Quelle: dpa

VW will seine Lkw-Töchter näher zusammenbringen.

MAN und Scania

VW will Lkw-Technik für seine Autos nutzen

Der Volkswagen-Konzern will seine Lkw-Töchter MAN und Scania enger mit dem Pkw-Geschäft verzahnen. Der Autobauer möchte damit vor allem technische Synergieeffekte freimachen.

MünchenEs gebe große Synergie-Möglichkeiten bei Assistenz- und Sicherheitssystemen, die bislang aus Kostengründen nur selten in Lastwagen eingebaut würden, sagte Konzernchef Martin Winterkorn dem Nachrichtenmagazin „Focus“. MAN und Scania könnten diese Systeme wie automatische Abstandhalter, Start-Stopp-Automatik oder Spurwechsel-Assistenten künftig günstiger anbieten. Auch die Innenausstattung der Lkw soll bald von Pkw-Konditionen profitieren und damit hochwertiger ausfallen.

VW hatte mit seinem Übernahmeangebot an den Münchner Nutzfahrzeugkonzern MAN-Konzern Anfang Juli eine deutliche Mehrheit erreicht. Zusammen mit seiner schwedischen Tochter Scania, der VW-Transportersparte und MAN will der Wolfsburger DAX-Konzern nun eine Lkw-Allianz schmieden.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Von

dapd

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

HaHeBo

17.07.2011, 15:32 Uhr

Die Pisa-Studien habe eklatante Mängel im Textverständnis Deutscher Schüler aufgedeckt. Diese sitzen jetzt in der Redaktion des Handelsblattes:
VW will seine PKW -Technik für LKW nutzen! (nicht umgekehrt)
Lernt Deutsch.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×