Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

18.08.2022

21:09

Mobilitätsmesse

Genfer Autosalon 2023 wegen geopolitischer Unsicherheiten abgesagt

Eigentlich sollte es im Februar wieder einen Genfer Autosalon geben. Die Automobilfachmesse wurde allerdings zum vierten Mal in Folge abgesagt.

Die nächste Veranstaltung findet im November 2023 statt. dpa

Autosalon Genf

Die nächste Veranstaltung findet im November 2023 statt.

Zürich Der Genfer Autosalon wird im Februar 2023 nicht stattfinden. Die Organisatoren begründeten die Absage am Donnerstag mit den weltweiten geopolitischen und wirtschaftlichen Unsicherheiten. Diese hätten viele Marken davon abgehalten, sich auf die Ausstellung vorzubereiten.

„Aufgrund der Unsicherheiten in der Weltwirtschaft und der geopolitischen Lage sowie der Risiken im Zusammenhang mit der Entwicklung der Pandemie haben die Organisatoren beschlossen, sich im Jahr 2023 ausschließlich auf die Planung der Veranstaltung in Doha zu konzentrieren“, teilte Maurice Turrettini, Präsident der Stiftung „Comite permanent du Salon international de l’automobile de Geneve“ am Donnerstagabend mit.

Der Genfer Autosalon sollte ursprünglich vom 14. bis 19. Februar 2023 stattfinden. Die Absage ist die vierte in Folge. Die nächste Veranstaltung findet im November 2023 in Doha, Katar, statt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Von

    rtr

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×