Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2016

06:58 Uhr

Nach Diesel-Gate

VW betreibt Dollar-Diplomatie

VonChristian Schnell

VW will sich die Loyalität der Kunden in den USA und Kanada wieder erkaufen, Bargeld und Gutscheine sollen die Diesel-Affäre vergessen machen. In Europa dagegen fährt der Konzern direkt die Rückruf-Strategie.

Hier wird anders gefahren: In den USA will der VW-Konzern unter Matthias Müller die Kunden mit Geldgeschenken bei der Stange halten, doch für die europäischen Kunden gebe es andere angemessene Lösungen, so der Konzern. dpa

Auto-Show in Detroit

Hier wird anders gefahren: In den USA will der VW-Konzern unter Matthias Müller die Kunden mit Geldgeschenken bei der Stange halten, doch für die europäischen Kunden gebe es andere angemessene Lösungen, so der Konzern.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×