Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

06.10.2022

15:02

Oliver Blume im Interview

Vorbild Porsche: VW-Chef trimmt alle Marken auf „virtuelle“ Börsengänge

Von: Stefan Menzel

PremiumPorsche ist erfolgreich an der Börse gestartet. Doch das reicht Oliver Blume nicht. Er sieht noch „viel Potenzial“ – das dürfte Begehrlichkeiten an den Finanzmärkten wecken.

Oliver Blume (r.), Vorstandsvorsitzender der Porsche AG, läutet mit seinem Stellvertreter Lutz Meschke die Glocke, die die Börsennotierung von Porsche offiziell verkündet. IMAGO/Hannelore Förster

Porsche-Börsengang

Oliver Blume (r.), Vorstandsvorsitzender der Porsche AG, läutet mit seinem Stellvertreter Lutz Meschke die Glocke, die die Börsennotierung von Porsche offiziell verkündet.

Frankfurt Der neue Volkswagen-Chef Oliver Blume will den gesamten Konzern stärker auf den Kapitalmarkt ausrichten. „Über die Marken besitzen wir die Möglichkeit, den Volkswagen-Konzern für Investoren noch deutlich attraktiver darzustellen“, sagte Blume dem Handelsblatt. Das werde allein schon dadurch deutlich, dass Porsche nach dem Börsengang mit 80 Milliarden Euro fast so hoch bewertet werde wie der gesamte Konzern. In der Gruppe stecke „noch viel Potenzial“.

Blume, der neben Porsche seit dem 1. September auch den Gesamtkonzern führt, lässt deshalb bei allen zehn Konzernmarken „virtuelle Equity-Storys“ vorbereiten. Alle Töchter des Wolfsburger Autoherstellers sollen einen möglichen Börsengang durchspielen.

Blume bezieht sich dabei ausdrücklich auf die Börsenerfahrungen von Porsche. Die unternehmerische Verantwortung sei beim Sportwagenhersteller gestärkt worden, und es gebe Effizienzgewinne.

VW-Chef Blume bereitet künstliche Börsengänge vor

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×