Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.04.2012

16:52 Uhr

Pharmabranche

Bayer übernimmt Sparte von Rivale Arkema

Die Bayer AG will eine Geschäftssparte ihres französischen Konkurrenten Arkema kaufen. Damit will der DAX-Konzern seinen Handel mit Kunststoff-Platten in Nordamerika ausbauen.

Bayer handelt künftig auch in Nordamerika mit Kunststoff-Platten. dpa

Bayer handelt künftig auch in Nordamerika mit Kunststoff-Platten.

FrankfurtDer Leverkusener Pharma- und Chemiekonzern Bayer übernimmt vom französischen Rivalen Arkema dessen Geschäft mit Polycarbonat-Platten in den USA. Der Zukauf solle im Mai abgeschlossen werden, teilte Bayer am Donnerstag mit. Mit dem Zukauf will der Konzern unter anderem sein Geschäft mit Kunststoff-Platten in Nordamerika stärken. Finanzielle Einzelheiten zu der Transaktion teilte Bayer nicht mit. Zu dem übernommen Geschäft zählten Produkte, die unter anderem in der Luftfahrt, im Verkehrs- und im Transportsektor verwendet werden. Außerdem übernehme Bayer von Arkema verschiedene Produktionseinrichtungen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×